Stocks - Das Schweizer Anlegermagazin

Media Service: Implenia-CEO Anton Affentranger: «Wir haben in der Schweiz noch Potenzial» - Stocks-News vom 12. Mai 2010

    Zürich (ots) - «Wir sind und bleiben auch auf mittelfristige Sicht vor allem ein Schweizer Unternehmen, und hier haben wir auch noch Potenzial», so Anton Affentranger, Chef des Schweizer Baukonzerns Implenia, im Interview mit dem Anleger-Magazin Stocks. So sehe er beispielsweise im traditionellen Baugeschäft noch Möglichkeiten zur Margenverbesserung. Konkret: «Auf Konzernebene liegt unsere Ziel-Ebit-Marge bei vier bis fünf Prozent. Heute stehen wir bei gut drei Prozent.»

    Auf Umsatzstufe rechnet Affentranger mit keiner Verbesserung: «Wir werden den Umsatz von 2009, rund 2,3 Milliarden Franken, etwa halten können.» Ausbaumöglichkeiten sieht er unter anderem «im Geschäft vor dem Bauen», also in der Projektentwicklung, sowie «im Geschäft nach dem Bauen», sprich im Facility-Management. Externes Wachstum sei derzeit kein Thema: «Übernahme- oder Fusionskandidaten sind im Moment nicht in Sicht», so Affentranger.

    Alles über das Interview mit Anton Affentranger lesen Sie in der neuen Ausgabe von Stocks Nr. 10, die am 14. Mai 2010 erscheint.

    Veröffentlichung, bitte mit Quellenangabe, erwünscht.

Kontakt:
Rückfragen an:
Urs Aeberli, Chefredaktor
Tel. 043 444 58 50                
E-Mail: urs.aeberli@stocks.ch



Weitere Meldungen: Stocks - Das Schweizer Anlegermagazin

Das könnte Sie auch interessieren: