Handelszeitung

Media Service: Daniel Vasella setzt auf Steaks

Zürich (ots) - Der einstige Chef von Novartis, Daniel Vasella, setzt neu auf Steaks. Beim zuständigen Amt hat er zwei Marken für Rindfleisch-Produkte eintragen lassen, wie die «Handelszeitung» mit Verweis auf das Markenregister berichtet. In Urugay produziertes Fleisch von Angus-Rindern soll offenbar unter der Marke «Cielo verde» in der Schweiz vertrieben werden. Der frühere Pharmamanager wirbt gemäss hinterlegten Motiven zudem damit, dass sein «Free Range Angus Beef» nie mit Medikamenten behandelt worden sei.

Die zwei Marken hat Vasella, der seit einiger Zeit wieder in der Schweiz angemeldet ist, privat unter seinem eigenen Namen eintragen lassen. Gezüchtet werden die Rinder vermutlich im Departement Paysandù im Norden Uruguays. Dort ist ein Landeplatz auf eine Gesellschaft registriert, die ebenfalls im Markenantrag erwähnt ist. Mit 1,5 bis 2 Millionen Kilogramm pro Jahr ist Urugay seit einigen Jahren das lateinamerikanische Land mit den meisten Rindfleisch-Exporten in die Schweiz.

Wann es die Vasella-Steaks zu kaufen gibt, ist indes unklar. Eine entsprechende Anfrage der «Handelszeitung» blieb unbeantwortet.

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 058 269 22 90



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: