Handelszeitung

Media Service: Schweizer Burger-Kette Holy Cow expandiert nach Deutschland

Zürich (ots) - Die Fast-Food-Kette Holy Cow plant einen ersten Ableger ausserhalb der Schweiz. Das schreibt die «Handelszeitung» in ihrer aktuellen Ausgabe. «Aktuell sind wir daran, ein erstes Holy-Cow-Restaurant in Deutschland zu planen. Es soll nächstes Jahr in Köln öffnen», sagt Ian Young, Chef der Holy-Cow-Muttergesellschaft Parsaco. Aktuell besetzt Holy Cow zwölf Standorte in der Schweiz. Für das ganze Unternehmen, dem auch Gastro-Konzepte wie Burrito Brothers und Funky Chicken gehören, sieht Young hierzulande weitere Möglichkeiten: «Wir denken, dass die Schweiz genügend Platz bietet für sechzig bis achtzig Standorte aus unserer Gruppe.» Um das angestrebte Wachstum nachhaltig zu sichern, sei ein mehrstöckiger Bauernhof, eine sogenannte Vertical Farm in der Schweiz geplant. Man wolle zunächst Kräuter selber anbauen, danach Gemüse und im Endausbau auch eine eigene Viehwirtschaft pflegen, sagt Young: «Bis ins Jahr 2025 könnten wir so zum Selbstversorger werden.»

Kontakt:

Nähere Auskunft erhalten Sie unter Tel: 043 444 57 77



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: