Handelszeitung

Media Service: Bank Sarasin droht weitere Millionenklage in Deutschland

Zürich (ots) - Für J. Safra Sarasin wird die Lage in Deutschland ungemütlich. Nicht nur Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer und Drogeriemogul Erwin Müller wollen gegen Sarasin klagen, auch 15 ehemalige Kunden gehen juristisch gegen die Bank vor, wie die "Handelszeitung" in ihrer neusten Ausgabe schreibt. "Wir werden wohl einen Musterprozess anstrengen", sagt Rechtsanwalt Klaus Rotter, der für seine Klienten gegenüber Sarasin einen Kapitalanlageschaden von 1,5 Millionen Euro geltend macht wegen "fehlerhafter Vermögensverwaltung". Die Sarasin-Kunden hatten in Anleihen des inzwischen insolventen Windparkentwicklers Windreich investiert. Dazu hat Rechtsanwalt Rotter eine Beschwerde beim deutschen Ombudsmann der privaten Banken eingereicht. Vor wenigen Tagen nun hat die Bank J. Safra Sarasin die Beschwerde erwidert und beim deutschen Bankenverband beantragt, das Begehren abzuweisen, da die Vorwürfe der ehemaligen Kunden "unbegründet" seien. Die Erwiderung liegt der "Handelszeitung" schriftlich vor. Die Bank Sarasin wollte auf Anfrage zum Fall keine Stellung nehmen.

Kontakt:

Mehr Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 043 444 57 77. 


Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: