Handelszeitung

Media Service: Tourismus: Sawiris übernimmt in Andermatt wieder die Führung

Zürich (ots) - Der ägyptische Investor und Milliardär Samih Sawiris engagiert sich wieder aktiv in der Führung der Andermatt Swiss Alps ASA. Sawiris wird in seiner künftigen Rolle die operativen Geschäfte der Gesellschaft überwachen und aktiv begleiten. «Handelszeitung»-Recherchen zeigen, dass Sawiris am Hauptsitz der ASA in Altdorf UR bereits wieder ein Büro bezogen hat. Auch auf der Grossbaustelle in Andermatt ist der ägyptische Investor mehrmals in der Woche anzutreffen.

Beim Bau des Luxusresorts im Urserental nimmt Sawiris nicht nur operativ das Heft wieder selbst in die Hand. Der 55-Jährige wird sich wohl auch finanziell direkt an Andermatt Swiss Alps beteiligen. Bereits vor einem Jahr stellte er dem ASA-Mutterkonzern Orascom ein Darlehen von 125 Millionen Franken zur Verfügung. Nun kündigt sich eine erneute Kapitalspritze für Andermatt Swiss Alps an. Denn die Erträge aus den Hotels in Ägypten sind aufgrund der anhaltenden Unruhen im Land weggebrochen. Dieses Geld fehlt Orascom nun, um die Bautätigkeit in Andermatt weiter zu finanzieren. Dass Sawiris die Führung in Andermatt übernimmt, ist eine Überraschung. Erst im letzten Sommer war der Ägypter mit Wohnsitz in London als Verwaltungsratspräsident der Andermatt Swiss Alps zurückgetreten. Seither präsidierte Orascom-Konzern-CEO Gerhard Niesslein die Tochtergesellschaft.

Kontakt:

Mehr Informationen erhalten Sie unter der Nummer 043 444 59 00.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: