auto-i-dat ag

auto-i: Personenwagen-Halterwechsel im dritten Quartal
Moderater Aufwärtstrend der Schweizer Occasionsverkäufe

Zürich (ots) - Der Schweizer Gebrauchtwagenhandel gibt sich robust. Wie die Zürcher Fahrzeugdatenspezialisten von auto-i eruierten, wechselten im Vergleich zum Vorjahr in den ersten drei Quartalen 1,51% mehr gebrauchte Fahrzeuge den Halter. Insgesamt wurden von Januar bis Ende September 537'249 (2011 509'268) Personenwagen-Occasionen immatrikuliert. In diesen Zahlen enthalten sind allerdings rund 13'000 Neuwagenzulassungen, die vom Handel CO2-bedingt zu Gebrauchtwagen umgepolt wurden.

Der Schweizer Gebrauchtwagenhandel spürt die nachlassende Konjunktur in Europa kaum. In Anbetracht eines - bis auf den letzten Monat - fulminanten Schweizer Neuwagenmarktes ist die Auswahl an Occasionen in der Schweiz in allen Preislagen gross. «Da allgemein damit gerechnet wird, dass sich das Occasionsgeschäft bis Ende Jahr leicht eintrüben wird, lohnt sich für Kaufinteressenten jetzt ein Besuch auf dem Occasionsplatz», rät auto-i-Occasionsspezialist René Mitteregger und weist auf die besonders attraktiven Preise hin.

Nur April, Mai und September 2012 wurden weniger Halterwechsel als in den Vorjahresmonaten registriert. Im ersten Quartal 2012 wurden laut auto-i 181'872, +1,92% (178'449), im zweiten 181'842, +0,12% (181'617) und im dritten Quartal 173'535, +2,56% (169'202) Occasionen zugelassen. Das Allzeithoch mit 711'853 Halterwechsel vom Rekordjahr 2010 dürfte heuer nur knapp, wenn überhaupt erreicht werden.

«Wir sind zuversichtlich mit einem kleinen Plus gegenüber 2011 ins 2013 starten zu können», rechnet René Mitteregger, aber gibt gleichzeitig zu bedenken: «Viele Halterwechsel bedeuten nicht gleichzeitig gute Zeiten für den Occasionshandel. Denn die zum Teil beachtlich nach unten korrigierten Preise der Neuwagen verlangten auch beim Occasionshandel nach einer Korrektur. Viele Händler mussten in den vergangenen Monaten mit Preissenkungen bei den zu teuer eingekauften Occasionen reagieren.»

Die Top-Ten-Halterwechsel im Markenrankings des 3. Quartals 2011: Mit 22'578 Zulassungen (+4,48%) belegt VW den ersten Rang der Occasionszulassungen, gefolgt von Opel mit 13'368 Halterwechseln (-10,98%), Audi (11'668, +9,86%), Renault (10'918, -0,38%), BMW (10'341, +3,51%), Peugeot (9367, -1,48%), Mercedes-Benz (8923, +3,53%), Ford (8828, +7,20%), Toyota (7970, +5,58%) und Fiat (7370, -0,53%).

Die 1990 gegründete auto-i-dat ag beliefert die Schweizer Auto- und Motorradbranche sowie verschiedenste Nutzer, wie Zulieferer, Behörden und Versicherungen, mit Fahrzeugdaten, EDV-Programmen und Statistiken. Als führender Anbieter bietet auto-i der gesamten Auto- und Motobranche eine Neufahrzeugdatenbank und eine professionelle Wertermittlung für gebrauchte Autos und Motorräder sowie die bekannte SilverDAT-Schadenkalkulation rund um das Schadenmanagement.

Kontakt:

René Mitteregger
auto-i-dat ag
Widmerstrasse 73h
8038 Zürich
Tel.: +41/44/497'40'40
Web: www.auto-i-dat.ch



Weitere Meldungen: auto-i-dat ag

Das könnte Sie auch interessieren: