Handelszeitung

Media Service: Julius Bär will offenbar Bank Sarasin übernehmen

Zürich (ots) - Die Zürcher Privatbank Julius Bär hat laut einem Zürcher Investmentbanker eine unverbindliche Offerte für die Basler Bank Sarasin eingereicht, wie die «Handelszeitung» berichtet. Das Angebot liege in Holland bei Sarasin-Mehrheitsaktionärin Rabobank. «Die Bank Sarasin ist für uns interessant, sie würde gut zu uns passen», bestätigt Bär-Sprecher Jan Bielinski indirekt. «Das Geschäft ist ähnlich, beide Kulturen sind geprägt von den früheren Familienbesitzern, es gibt eine ähnliche Philosophie.» Die Rabo-Zentrale wollte sich zu einem Verkauf nicht äussern. Gemäss dem Investmentbanker würde das Interesse am Sarasin-Paket seit Monaten getestet. Beauftragt sei die US-Grossbank JP Morgan.

Kontakt:

Weitere Auskunft erhalten Sie unter der Nummer 043 444 59 00.



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: