Handelszeitung

Media Service: Heute in der Schweizer Versicherung Nr. 8/2009 vom 30. Juli 2009

    Zürich (ots) - Meldungstext Schweizer Versicherung Nr. 8/2009 vom 30. Juli 2009

    Allianz Suisse: Der Versicherer Allianz Suisse streicht per 2010 jede dritte Generalagentur. Die Zahl wird von 66 auf 40 reduziert. Distributionsleiter Roland Rykart bestätigt entsprechende Recherchen der Fachpublikation "Schweizer Versicherung". Trotz der Schliessungen will Allianz Suisse weiterhin an rund 130 Standorten präsent sein. Dazu wird eine grosse Zahl der bisherigen Generalagenturen in Hauptagenturen umgewandelt. "Mit dem Programm Fit für die Zukunft haben wir uns zum Ziel gesetzt, einerseits unsere Kostenbasis zu senken und andererseits unsere Kunden noch besser zu bedienen", begründet Rykart.

    Finma: Die Schweizer Assekuranz soll stärker reguliert werden Patrick Raaflaub, Direktor der eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (Finma), will im Versicherungsbereich keine falsche Anreize mehr dulden. Wo die Entlöhnungsautonomie in Exzesse umschlägt, werde die Finma einschreiten, sagt er in der neusten Ausgabe des Fachmagazins "Schweizer Versicherung". Zu diesem Zweck könne und werde die Augsichtsbehörde die im Obligationenrecht verankerte zivilrechtliche Vertragsfreiheit der Entlöhnung einschränken. Die Finma erwägt ebenfalls, Instrumente, die bisher nur bei Banken angewendet wurden, künftig auch bei den Versicherungen anzuwenden.

Kontakt:
Nähere Auskunft erteilt Ihnen gerne Frau E. Rizzi, Schweizer
Versicherung Tel: 043 444 58 87



Weitere Meldungen: Handelszeitung

Das könnte Sie auch interessieren: