Nordex SE

EANS-News: Nordex gelingt erfolgreicher Markteintritt in Südafrika

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Unternehmen/Auftragseingang

Utl.: Vereinbarungen für erstes Großprojekt unterzeichnet / Tochtergesellschaft
in Kapstadt gegründet 

Hamburg (euro adhoc) - Mit einem Großauftrag startet der Turbinen-Hersteller
Nordex sein Geschäft in Südafrika. Der südafrikanische Kraftwerksbetreiber
Dorper Wind Farm PTY Ltd, eine Tochtergesellschaft von Rainmaker Energy und
seinem japanischen Partner, der Sumitomo Corporation, haben Nordex mit der
Lieferung und der schlüsselfertigen Errichtung des 100-MW-Windparks "Dorper"
beauftragt. 

Die Projektgesellschaft Dorper Wind Farm PTY Ltd hat am 5. November 2012 den
Vertrag über die 20-jährige Stromeinspeisung mit dem staatlichen
Energieversorger Eskom Holdings SOC Limited geschlossen. Am gleichen Tag
sicherte das südafrikanische Energieministerium die entsprechende Vergütung
hierfür zu. Auch die Projektfinanzierung über internationale und südafrikanische
Banken sowie über die Exportkreditversicherung Euler Hermes ist inzwischen
vertraglich gesichert.

Mit den Bauarbeiten wird Nordex noch im laufenden Monat starten. Die Errichtung
der 40 Turbinen vom Typ N100/2500 beginnt dann im dritten Quartal 2013. Im
Lieferumfang enthalten ist zudem ein Servicevertrag über die Laufzeit von
zunächst zehn Jahren.

Der Standort "Dorper" befindet sich nordwestlich von Queenstown auf einer
Hochebene mit guten Windgeschwindigkeiten. Beim Bau des Windparks ist es den
Partnern wichtig, für lokale Wertschöpfung und Beschäftigung zu sorgen. Deshalb
wird Nordex auch örtliche Partner einbeziehen und eine dauerhafte lokale
Servicestation einrichten. Zudem hat der Hersteller erst kürzlich eine
Tochtergesellschaft mit Sitz in Kapstadt gegründet. 

Der Windpark "Dorper" zählt zu den ersten erneuerbare Energien Projekten, die
die südafrikanische Energiebehörde im Dezember 2011 genehmigt und mit einem
20-jährigen Stromeinspeisevertrag ausgestattet hat. Weitere Ausschreibungsrunden
sollen in 2013  erfolgen, um eine saubere und nachhaltige Stromversorgung in der
Wachstumsregion Südafrika sicherzustellen.

"Ich bin überzeugt davon, dass unsere Gesellschaft in Südafrika einen wichtigen
Beitrag zur Modernisierung des Kraftwerkparks in der Region leisten wird. Solche
dezentralen Projekte sind wichtig, da sie abseits der Ballungsgebiete für lokale
Beschäftigung sorgen", so Lars Bondo Krogsgaard, Vorstand der Nordex SE. Neben
dem Referenzprojekt Dorper wurde Nordex bereits im Dezember 2011 als bevorzugter
Lieferant für ein weiteres Großprojekt in Südafrika qualifiziert.


Rückfragehinweis:
Ralf Peters
Head of Corporate Communication
Tel.: +49 (0)40 300 30 15 22
rpeters@nordex-online.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Nordex SE
             Langenhorner Chaussee 600
             D-22419 Hamburg
Telefon:     +49 (0)40 30030-1000
FAX:         +49 (0)40 30030-1101
Email:    info@nordex-online.com
WWW:      http://www.nordex-online.com
Branche:     Alternativ-Energien
ISIN:        DE000A0D6554, DE0000A0D66L2
Indizes:     TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technology All Share, ÖkoDAX
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,
             Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Nordex SE

Das könnte Sie auch interessieren: