Nordex SE

EANS-Adhoc: Nordex SE
Nordex erwartet 2011 Auftragsplus und Umsatz auf konstantem Niveau

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

28.02.2011

Adhoc-Mitteilung

Nordex erwartet 2011 Auftragsplus und Umsatz auf konstantem Niveau

• Dank starkem Schlussquartal liegt Geschäftsvolumen auch 2010 auf Milliardenniveau • EBIT-Marge auf 4,0 (3,5) % verbessert • Auftragseingang um 14% auf EUR 836 Mio. gestiegen • CEO Richterich: "Neugeschäft wird 2011 weiter steigen, Um-satz auf Vorjahresniveau erwartet"

Hamburg, 28. Februar 2011. Nach vorläufigen Zahlen hat der Nordex-Konzern (ISIN: DE000A0D6554) seine Ziele für das Geschäftsjahr 2010 erreicht. Insbesondere durch das starke vierte Quartal erwirtschaftete die Gruppe eine Gesamtleistung von EUR 1.008 Mio. (2009: EUR 1.144). Der Umsatz lag mit EUR 972 Mio. (2009: EUR 1.183 Mio.) leicht unter diesem Wert. Bemerkenswert war der positive Trend im Schlussquartal, in diesem Zeitraum stieg der Umsatz auf EUR 358 Mio.

Das operative Ergebnis des Konzerns lag mit EUR 40 Mio. auf Vorjahreshöhe. Die EBIT-Marge stieg damit auf 4,0 Prozent (2009: 3,5%). Bedingt durch das hohe Umsatzvolumen erzielte Nordex im vierten Quartal mit EUR 22,6 Mio. (Q4/2009: EUR 18,1 Mio.) den wesentlichen Ergebnisbeitrag. Der operative Cashflow erhöhte sich im Geschäftsjahr auf EUR 20,3 Mio. (2009: EUR 9,6 Mio.). Vor allem bedingt durch Investitionen in Höhe von EUR 72 Mio. (2009: EUR 51,1 Mio.) ging die Nettoliquidität auf EUR 24,3 Mio. zurück (2009: EUR 59,6 Mio.).

Das Neugeschäft stieg im Jahr 2010 um 14% auf EUR 836 Mio. (2009: EUR 737 Mio.). Dabei trug allein der Auftragseingang im vierten Quartal EUR 306 Mio. zu dieser positiven Entwicklung bei. Einzelne US-Aufträge haben sich in das Jahr 2011 verschoben, da der Investitionskostenzuschuss für Windpark-Projekte (Cash Grant) am 17. Dezember 2010 unerwartet um ein Jahr verlängert wurde.

Für das laufende Jahr geht die Gesellschaft von einem anhaltend guten Trend im Neugeschäft aus. Insgesamt erwartet Nordex für das Geschäftsjahr 2011 ein Auftragsplus von 20 Prozent und damit neue Aufträge im Wert von rund einer Milliarde EUR. Bezogen auf den Umsatz prognostiziert die Gesellschaft eine Entwicklung auf konstantem Niveau. Um die Ergebnisqualität zu sichern, hat Nordex im Jahr 2010 ein umfassendes Kostensenkungsprogramm gestartet und die Ertragskraft seiner Produkte erhöht. CEO Thomas Richterich: "So können wir dem derzeit bestehenden Preis-druck im Markt weitestgehend entgegenwirken".

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Ansprechpartner für Rückfragen:
Nordex SE
Ralf Peters
Telefon: 040 / 300 30 - 1000, Telefax: - 1333

Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE000A0D6554
WKN: A0D655
Index: TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technology All Share,
ÖkoDAX
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Nordex SE

Das könnte Sie auch interessieren: