Eybl International AG

euro adhoc: Eybl International AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Eybl International setzt im 1. Quartal 2007/08 den ertragsstabilen Weg des 2. Halbjahres 2006/07 fort

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

3-Monatsbericht

26.07.2007

- Free Cash Flow und liquide Mittel im Jahresvergleich deutlich erhöht - Größere Neuaufträge vor allem von deutschen Automobilherstellern lassen - Auftragseingang von nahezu EUR 400 Mio. im Geschäftsjahr erwarten    Neuzulassungsminus in Westeuropa führt zu Umsatzrückgang auf EUR 76,6 Mio.

Krems, 26. Juli 2007. Eybl International erzielte im anhaltend schwierigen Marktumfeld im 1. Quartal 2007/08 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 76,6 Mio. (gegenüber EUR 79,6 Mio. im Vorquartal und EUR 88,7 Mio. im 1. Quartal 2006/07). Ein Minus von 1,2 % bei Neuzulassungen im 1. Halbjahr 2007 (Jahresvergleich) setzte den Trend der vergangen Jahre in Westeuropa weiter fort. Besonders deutlich waren die Absatzrückgänge mit 3 % am französischen Markt, die Zulassungen französischer Hersteller gingen auf dem Heimmarkt gar um 7 % zurück.

Das von Eybl International im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007/08 erzielte Betriebsergebnis (EBIT) konnte mit EUR 1,3 Mio. gegenüber dem Vorquartal um mehr als 20 % gesteigert werden, liegt aber noch deutlich unter dem Vergleichswert des Vorjahres (1. Quartal 2006/07: EUR 2,4 Mio.). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) liegt mit EUR -0,5 Mio. um mehr als 40 % über dem Vergleichswert des Vorjahres, der Periodenverlust konnte mit EUR -0,4 Mio. beinahe halbiert werden. Die konstante Eigenfinanzierungskraft aus dem Ergebnis wird durch das EBITDA in Höhe von EUR 5,7 Mio. (1. Quartal 2006/07: EUR 6,5 Mio.) unterstrichen, die EBITDA-Marge liegt - wie im Vorjahr - bei 7,5 %.

Der operative Cash Flow liegt mit EUR 4,9 Mio. deutlich über dem Vergleichswert des Vorjahres (EUR 1,2 Mio.). Durch den Fokus auf die positive Cash Flow Entwicklung konnte im 1. Quartal ein Free Cash Flow in Höhe von EUR 2,7 Mio. (1. Quartal 2006/07: EUR 0,4 Mio.) erwirtschaftet werden. Dies führte trotz zahlungsplankonformem Zahlungsverhalten und zusätzlicher plankonformer Kredittilgungen zu einer Erhöhung der liquiden Mittel auf EUR 12,4 Mio. (1. Quartal 2006/07: EUR 10,2 Mio.).

Größere Neuaufträge vor allem von deutschen Automobilherstellern

Im 1. Quartal 2007 konnte Eybl International mehrere beachtliche Auftragseingänge im Gesamtwert von fast EUR 60 Mio. verbuchen, was ein bereinigtes Gesamtvolumen von Aufträgen bis zum heutigen Tag im Wert von rund EUR 1 Mrd. bedeutet. Neuaufträge sind u. a. die Produktion von 50 % des Stoffvolumens für den AUDI Q5, Entwicklung und Konfektion von Bezügen für den neuen VW Passat Coupé (gemeinsam mit der VW-Tochter SITECH), ein Schisackmodul für BMW aus wasserdichtem Gewebe sowie der Himmelstoff für den kompakten 1er BMW. Innerhalb von nur zwei Jahren hat es Eybl International darüber hinaus geschafft, in allen SEAT-Modellen mit Webartikeln vertreten zu sein.

Weiter verbesserte Vermögens- und Kapitalstruktur

Die Entwicklung des Eigenkapitals zeigt mit EUR 55,5 Mio. oder 24,2 % der Bilanzsumme (1. Quartal 2006/07: EUR 51,4 Mio. bzw. 20,2 %) eine klar positive Tendenz auf. Unter Berücksichtigung des Kommanditkapitals in Höhe von EUR 7,3 Mio., das als Fremdkapital ausgewiesen wird, beträgt die wirtschaftliche Eigenkapitalquote nun 27,4 %. Insgesamt zeigt sich nach dem Vermögensaufbau im laufenden Geschäftsjahr eine konstante Vermögensstruktur mit einer weiteren Senkung der Bilanzsumme um rund EUR 4 Mio.

Ausblick: Mehr als EUR 400 Mio. Auftragseingänge im Geschäftsjahr erwartet

Um die im Laufe der vergangenen Jahre erarbeitete Position als innovativer Entwicklungslieferant der europäischen Automobilzuliefererindustrie halten und weiter ausbauen zu können, setzt Eybl International mit einer konsequenten Wachstumsstrategie auf die Stärkung der Marktmacht. Dazu gehört für das Geschäftsjahr 2007/08 die Erhöhung des adressierbaren Marktes auf fast EUR 4 Mrd. ebenso, wie ein anvisierter Auftragsstand von über EUR 1,1 Mrd. Das Management von Eybl International erwartet, dass das verabschiedete Maßnahmenpaket für das laufende Geschäftsjahr eine Verbesserung im Kerngeschäft sowie die Steigerung der Kapitalrentabilität bewirkt.

Die wichtigsten Finanzkennzahlen der Eybl International AG im Überblick:

1. Quartal  4. Quartal      1. Quartal
Kennzahl                                    2007/08         2006/07        2006/07

Umsatz (in EUR Mio.)                  76,6                79,6            88,7
EBIT (in EUR Mio.)                        1,3                 1,1              2,4
EBIT-Marge in %                            1,7                 1,3              2,7
EBITDA-Marge in %                         7,5                 8,1              7,5
Periodenüberschuss/-fehlbetrag
(in EUR Mio.)                              -0,4                -1,9            -0,6
Free Cash Flow                              2,7                27,6              0,4
Auftragsstand(in EUR Mio.)         1.000            1.040          1.000
Mitarbeiter                                 3.887            3.940          4.221

Über Eybl International:

Die an der Wiener Börse notierte Eybl International AG ist ein international anerkannter Hersteller von Interieurteilen für den automobilen Innenraum, der auf die Produktion von Autotextilien, die Konfektion von Sitzbezügen aus Stoff oder Leder bzw. Stoff/Leder-Kombinationen und den Bezug spezieller Interieurteile spezialisiert ist. Die Gesellschaft mit der Zentrale in Krems a. d. Donau / Niederösterreich beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter/innen an 15 Standorten, davon 11 Produktionsstandorte in Österreich, Ungarn, Rumänien, Deutschland und der Slowakei.

Sämtliche Standorte sind nach den extrem strengen Zertifizierungsvorgaben für die Automobilindustrie auditiert. In Deutschland, Frankreich, Spanien und U.K. bestehen Vertriebsniederlassungen. Eybl International ist heute eines der größten österreichischen Unternehmen der Autozuliefererbranche sowie der umsatzstärkste Textilhersteller Österreichs.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 26.07.2007 08:30:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Eybl International AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Eybl International AG
Investor Relations
Robert Gabriel
Tel.: +43 (0) 2732 881-300
Fax: +43 (0) 2732 881-79
mailto:robert.gabriel@eybl-international.com

Branche: Fachhandel
ISIN:      AT0000908157
WKN:        914117
Index:    WBI, ATX Prime
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Eybl International AG

Das könnte Sie auch interessieren: