Andritz AG

EANS-Adhoc: ANDRITZ liefert wesentliche Ausrüstungen für das Wasserkraftwerk Belo Monte

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

14.02.2011

Graz, 14. Februar 2011.  Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt - als Teil eines Konsortiums bestehend aus Alstom (Konsortialführer), ANDRITZ und Voith - einen Auftrag von Norte Energia, Brasilien, zur Lieferung von drei Francisturbinen und Generatoren, 14 Erregungssystemen für die Hauptanlage, sechs Rohrturbinen, sechs Generatoren, der gesamten Zusatzausrüstung sowie sonstiger hydromechanischer Ausrüstungen für die Wasserkraftanlage Pimental des Belo Monte-Projekts. Der Auftragswert für ANDRITZ beträgt rd. 330 MEUR.

Mit einer geplanten Leistung von 11.230 MW wird Belo Monte das drittgrößte Wasserkraftwerk der Welt sein. Die Stromerzeugung beginnt voraussichtlich 2014, die Fertigstellung des Projekts ist für 2019 geplant. Das Wasserkraftwerk Belo Monte ist ein wichtiges Projekt für die brasilianische Regierung, deren Ziel es ist, das schnelle Wachstum der brasilianischen Wirtschaft und der Bevölkerung zu sichern und zu fördern. Bei vollem Betrieb wird Belo Monte Strom für etwa 35 Millionen Menschen liefern.

Mit diesem Auftrag bestätigt ANDRITZ HYDRO erneut seine starke Wettbewerbsposition in Brasilien, das zu den am schnellsten wachsenden Wasserkraftmärkten der Welt gehört: Mehr als 80% der Stromproduktion werden in Brasilien mit Wasserkraft erzeugt. ANDRITZ lieferte bereits erfolgreich wichtige Wasserkraftausrüstungen für die brasilianischen Wasserkraftwerke in Tucurui, Serra da Mesa und Capim Branco und führt derzeit die Lieferungen für die Wasserkraftwerke Jirau und San Antonio durch.

- Ende -

Die ANDRITZ-GRUPPE Die ANDRITZ-GRUPPE ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, für die Zellstoff- und Papierindustrie, die Metallindustrie sowie für andere Spezialindustrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit rd. 14.300 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über mehr als 120 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf der ganzen Welt.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Pressekontakt:
Dr. Michael Buchbauer
Head of Group Treasury, Corporate Communications & Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 2979
Fax: +43 316 6902 465
mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Branche: Maschinenbau
ISIN:      AT0000730007
WKN:        632305
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wien / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Andritz AG

Das könnte Sie auch interessieren: