SinnerSchrader AG

SinnerSchrader: Start ins Geschäftsjahr 2006/2007 mit erfolgreichem erstem Quartal
22 % Umsatzwachstum, 7 % operative Marge

-------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Hamburg (euro adhoc) - Corporate News 11. Januar 2007 SinnerSchrader ist mit einem guten ersten Quartal in das Geschäftsjahr 2006/2007 gestartet. In der Zeit vom 1. September 2006 bis 30. November 2006 erzielte SinnerSchrader Umsatzerlöse von 4,8 Mio. Euro und übertraf damit den Umsatz im ersten Quartal des Vorjahres um 22 %. Das dynamische Wachstum wurde begleitet von einer weiteren Reduzierung der fixen Kostenbasis durch Umzug in neue Büroräumlichkeiten zum 31. Juli 2006. Dadurch konnte SinnerSchrader das operative Ergebnis (EBITA) im Vergleich zum Vorjahr auf 336 Tsd. Euro verdoppeln. Die operative Marge stieg um 2,8 Prozentpunkte auf 7 %. Das Konzernergebnis lag im ersten Quartal 2006/2007 bei 241 Tsd. Euro oder 0,02 Euro je Aktie gegenüber 124 Tsd. Euro oder 0,01 Euro je Aktie ein Jahr zuvor. Über 20 % der Umsätze des ersten Quartals stammen von Unternehmen, die vor einem Jahr noch keine SinnerSchrader-Kunden waren, darunter Arena, OTTO und die im ersten Quartal hinzugewonnene Marke Ecco. Dies zeigt die neue Dynamik im Markt für Internetdienstleistungen und die gute Position, die SinnerSchrader in diesem Markt besetzt. "Das Jahr 2006 hat für das Internet endgültig den Durchbruch gebracht", stellt der Vorstandsvorsitzende Matthias Schrader fest. "Die Budgets werden massiv in Richtung interaktives Marketing umgeschichtet. Von diesem Trend ins Web profitiert unsere Branche insgesamt und nicht zuletzt SinnerSchrader." Dabei setzt SinnerSchrader auf innovative Projekte: Für OTTO entwickelt SinnerSchrader in Zusammenarbeit mit Microsoft auf Basis des neuen Betriebssystems Windows Vista derzeit einen Onlineshop, der als Referenzprojekt zum Marktstart von Vista Ende Januar präsentiert wird. Zum 30. November 2006 verfügte SinnerSchrader über eine Liquiditätsreserve von 10,4 Mio. Euro, gut 0,4 Mio. Euro über dem Stand zum 31. August 2006. Die Eigenkapitalquote betrug 76 %. | |1. Quartal |4. Quartal |1. Quartal | | |2006/2007 |2005/2006 |2005/2006 | |Umsatzerlöse (Tsd. EUR) |4.778 |4.156 |3.925 | |Bruttoergebnis (Tsd. EUR) |1.346 |1.203 |1.255 | |EBITDA (Tsd. EUR) |435 |329 |303 | |EBITA (Tsd. EUR) |336 |218 |166 | |Konzernergebnis (Tsd. EUR) |241 |790 |124 | |Konzernergebnis je Aktie (EUR) |0,02 |0,07 |0,01 | | | | | | | |30.11.2006 |31.08.2006 |30.11.2005 | |Liquide Mittel und Wertpapiere |10.418 |10.005 |10.249 | |(Tsd. EUR) | | | | |Mitarbeiter (Endstand) |155 |143 |130 | Über SinnerSchrader SinnerSchrader ist seit 1996 Pionier für innovatives E-Business. Heute gehört SinnerSchrader zu den fünf größten Interactive-Dienstleistern in Deutschland. Das Unternehmen mit Standorten in Hamburg und Frankfurt beschäftigt 155 Mitarbeiter und ist seit 1999 börsennotiert. Ansprechpartner: SinnerSchrader Aktiengesellschaft Kirsten Schütt Investor Relations T +49. 40. 39 88 55-150, F +49. 40. 39 88 55-100 E-Mail: ir@sinnerschrader.de Martin Recke Unternehmenskommunikation T +49. 40. 39 88 55-181, F +49. 40. 39 88 55-100 E-Mail: presse@sinnerschrader.de www.sinnerschrader.de Ende der Mitteilung euro adhoc 11.01.2007 08:10:35 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: SinnerSchrader AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Kirsten Schütt Vorstandsassistenz und IR Telefon: +49 (40) 398855-150 E-Mail: k.schuett@sinnerschrader.de Branche: Software ISIN: DE0005141907 WKN: 514190 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: