Verband Deutscher Papierfabriken (VDP)

Moritz J. Weig neuer VDP-Präsident

Main/Bonn (ots) - Moritz J. Weig, geschäftsführender Gesellschafter der Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, Mayen, ist neuer Präsident des Verbandes Deutscher Papierfabriken (VDP). Weig wurde am 1. Dezember von der Mitgliederversammlung des Verbandes in Mainz gewählt. Er folgt auf Dr. Wolfgang Palm, geschäftsführender Gesellschafter der Papierfabrik Palm, Aalen, dessen Amtszeit nach drei Jahren satzungsgemäß endete. Dr. Palm bleibt als Vizepräsident im Vorstand. Moritz J. Weig hatte dem VDP-Vorstand zuvor bereits als Vizepräsident angehört.

Als weitere Vizepräsidenten wurden Dr. Christopher Grünewald, geschäftsführender Gesellschafter der Gebr. Grünewald GmbH & Co. KG, Kirchhundem, und Dr. Hartmut Wurster, Vorstand UPM-Kymmene Corporation und Geschäftsführer der UPM GmbH, Augsburg, gewählt.

Ein Bild des neuen VDP-Präsidenten finden Sie unter: www.vdp-online.de/bildgalerie_vorstand.html

Der Verband Deutscher Papierfabriken ist der industrielle Spitzenverband der deutschen Zellstoff- und Papierindustrie. In ihm haben sich 104 Unternehmen zusammengeschlossen. Der VDP repräsentiert nach Umsatz über 90 Prozent der Branche und ist damit Sprecher und Interessenvertreter der größten nationalen Papierindustrie Europas.

Kontakt:

Gregor Andreas Geiger
Bereichsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Director Press and Public Relations
Verband Deutscher Papierfabriken e.V.
German Pulp and Paper Association
Adenauerallee 55
D-53113 Bonn
FON +49 (0) 2 28 2 67 05 30
FAX +49 (0) 2 28 2 67 05 62
Mobil +49 (0) 1 72 2 53 45 52
www.vdp-online.de



Weitere Meldungen: Verband Deutscher Papierfabriken (VDP)

Das könnte Sie auch interessieren: