bonus.ch S.A.

bonus.ch lanciert offiziell sein Angebot für Online-Anfragen für Hypothekenofferten

Lausanne (ots) - Nach einer ersten, über ein Jahr dauernden Betaphase lanciert das Vergleichsportal bonus.ch offiziell eine Rubrik, in der man Online-Anfragen für Hypothekenofferten durchführen kann. Nachdem sich bonus.ch zuerst auf Versicherungen spezialisiert hatte, möchte das Unternehmen jetzt sein Angebot im Finanzbereich ausbauen.

Entstehungsgeschichte

bonus.ch ist eines der wichtigsten Vergleichsportale für Versicherungen in der Schweiz. Seit 2004 in der Welt der Krankenversicherungen anerkannt, diversifizierte es sich seither im Bereich der privaten Versicherungen wie Autoversicherung, Hausrat- und Haftpflichtversicherung und in vielen weiteren Bereichen.

Digitalisierung und Challenge der Branche

Seit drei Jahren kann man in den Bereichen Versicherung und Finanz eine starke Dynamik bei der Digitalisierung beobachten (Start-ups und Verbände werden gegründet...): eine Analyse der Suchwörter "fintech" und "insurtech" in den Internetsuchmaschinen zeigt einen grossen Wachstum um diese Thematik.

Heute orientiert sich bonus.ch im Finanzbereich und plant in Kürze mehrere Hypothekenpartner zu integrieren: diese Rubrik wird sich in den nächsten Jahren stark entwickeln.

Derzeit kommen die Konsumenten in den Genuss von verschiedenen digitalen Lösungen: Automatisierung, Vereinfachung, Analyse und Vergleich, Portfolio-Verwaltung. Für bonus.ch ist der Bereich Hypotheken ein erster Schritt auf dem Finanzsektor: zahlreiche andere Projekte werden gerade analysiert und werden zur Entwicklung der Webseite beitragen (vor allem die Bereiche Privatkredit, Geldanlagen Online-Trading und Online-Banken generell).

Das Angebot

Heutzutage handelt es sich bei den Akteuren, die bereits im Hypothekenbereich präsent sind, um Immobilienportale, die ihr Angebot ausbauen, klassische Finanzintermediäre, die in den Online-Kanal investieren oder die Finanzinstitute selber, die für diesen Kanal spezifische Angebote kreieren.

Als Aggregator fokalisiert sich bonus.ch in einer ersten Etappe auf die Automatisierung, die Zentralisierung der Darlehensanfragen, den Vergleich der Richtzinssätze, die Simulation der handelbaren Zinssätze, die auf einem eigenen Algorithmus basiert und die schnelle Kontaktaufnahme mit den Anbietern. Andere Punkte werden bei bonus.ch noch untersucht und hängen von der beschleunigten Digitalisierung der Schweizer Banken ab.

Das von bonus.ch angebotene Modul für Offertenanfragen besteht aus drei Hauptelementen: die kostenlose Evaluierung des Dossiers, das sich auf die Finanzdaten des Nutzers stützt, der Vergleich der Zinssätze und die Wahl der Anbieter mit dem Ziel, Hypothekenofferten zu erhalten.

Statistiken: http://www.bonus.ch/RDP-20160627_DE.pdf

Die Rubrik Hypothek auf bonus.ch: http://www.bonus.ch/zrFBYV2.aspx

Für weitere Informationen:


bonus.ch SA
Patrick Ducret
CEO
Avenue de Beaulieu 33
1004 Lausanne
021 312 55 91
ducret(a)bonus.ch



Weitere Meldungen: bonus.ch S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: