Werbewoche

«Ich interessiere mich für alles, was nicht im Zentrum steht» - Kopf der Woche Nina Fargahi

Zürich (ots) - Das Branchen-Magazin Edito hat eine neue Chefredaktorin: Nina Fargahi. Sie findet, dass es keine bessere Zeit geben könnte als das Jetzt, um über die Medien und deren Rolle in einer Demokratie nachzudenken.

Vor dem Volkshaus in Zürich. Schwarze Haare, eine Menge schwarzer Haare, ein Teil hochgesteckt. Pink-orange gestreiftes Trägerkleid. Sie mag ihre Outfits knallig, bunt. Konträr dazu: ihr journalistischer Geschmack. Journalismus soll eben gerade ohne Knalleffekt auskommen, findet sie. Nina Fargahi tippt konzentriert auf ihrem Smartphone herum. Unter dem Arm die aktuelle Ausgabe des Magazins Reportagen. «Sorry, ich muss nur noch kurz ... Sie steckt mitten in der Produktion ihrer ersten Edito-Ausgabe. «Läuft gut», sagt sie. Das Schwerpunktthema dieses Mal: Native Advertising. Schon vor Erscheinen der Printausgabe hat Fargahi einen ausführlichen Artikel dazu online publiziert, der deutlich macht: Die neue Chefredaktorin legt Wert auf Recherche. Sie bestätigt das: «Ich möchte, dass bei Edito gut recherchierte, aufwendige Artikel Platz finden. Informativ, tiefschürfend, spannend, vielseitig, so sollen die Storys sein. Guter Journalismus eben. Edito hält den Journalismus hoch», sagt sie. «Recherchieren, über die Rolle der Medien in der Demokratie und über medienethische Themen nachzudenken und zu schreiben, das entspricht meinen Interessen.» Sie wolle nicht einfach über Veranstaltungen oder Sessionssitzungen schreiben, Gesagtes abbilden, sondern selber Themen setzen, analysieren, gewichten, kommentieren. «Gerade jetzt geschieht sehr viel in unserer Branche, da bietet sich genug Stoff für gute Stücke.» Das neue Themengebiet könne interessanter gar nicht sein in diesen Zeiten, findet Fargahi. «Aber: Mir fällt auf, dass nur wenige Frauen Medienjournalismus betreiben; ich frage mich natürlich, warum das so ist», ergänzt sie.

Weiterlesen in der heute erschienenen Werbewoche 14/2017, www.werbewoche.ch.

Kontakt:

Anne-Friederike Heinrich
Chefredaktorin Werbewoche / Werbewoche Branchenreports
Neugasse 10, Postfach 1753, 8031 Zürich
Telefon: +41 44 250 28 00
f.heinrich@werbewoche.ch



Weitere Meldungen: Werbewoche

Das könnte Sie auch interessieren: