Tourismuspresse GmbH

Erstes Zukunftsforum unter dem Motto "Megatrend Alpen"

    Bregenz (ots) - "Die Alpen als gesundheitstouristischer Wirtschaftsfaktor" ist das Thema des Zukunftsforums, das der Landesverband Vorarlberg Tourismus gemeinsam mit Lech Zürs Tourismus heuer zum ersten Mal in Lech am Arlberg veranstaltet.

    Insgesamt werden 20 hochrangige Vertreter aus den Bereichen Präventivmedizin, Wirtschaft und Tourismus zum Thema referieren. Das Forum steht unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Egon Humpeler und möchte gezielt auf die wachsende Bedeutung eines gesundheitsorientierten Urlaubes für die Wirtschaft und das Gesundheitssystem hinweisen. Dr. Humpeler führt seit zehn Jahren zusammen mit nationalen und internationalen Gruppen urlaubsmedizinische Forschungen (AMAS - Studie) durch und betreibt gemeinsam mit Touristikern (Lech - Zürs Tourismus, Vorarlberg Tourismus) die damit verbundene Projektentwicklung von Welltain(R) in Lech.

    Kompetenz im Gesundheitstourismus unabdingbar Univ.-Prof. Dr. Egon Humpeler: "Der Ruf nach Eigenverantwortung für den Erhalt der Gesundheit wird immer lauter. Deshalb ist Kompetenz und Seriosität im Gesundheitstourismus gefordert und unabdingbar. Die Realisierung dieser Forderungen ist nur durch wissenschaftlich abgesicherte, medizinisch begleitete und wirtschaftlich strukturierte Urlaubsprodukte möglich."

    Ziel des Zukunftsforums ist es, die Wirtschaft, den Tourismus und die Präventivmedizin zusammen zu bringen und diesem Thema durch das erste Lecher Zukunftsforum einen entscheidenden Impuls zu geben.

    Zukunftsforum: Donnerstag, 30.6.2005, 18.00 Uhr, bis Samstag, 2.7.2005, Mittag. Anmeldungen bis 17.6.2005 bei: Convention Partner. T +43/(0)5574/43443-23, service@convention.cc

    Bildmaterial auf http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=271960&_lang=de

    Rückfragehinweis:     Medieninformation des Landesverbandes Vorarlberg Tourismus     Postfach 302, A-6901 Bregenz, T +43 (5574) 42525-0     info@vtour.at, www.vorarlberg.cc

    OTS0143      2005-06-22/12:00


ots Originaltext: Tourismuspresse GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch



Weitere Meldungen: Tourismuspresse GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: