EMBRAER-EMPRESA BRASILEIRA DE AERONAUTICA S.A.

Embraer gibt Verkauf zweier Legacy 600 Jets nach Asien bekannt

    Sao Jose Dos Campos, Brasilien (ots/PRNewswire) -

    - Neue Fluglinien in Indonesien

    Embraer (NYSE: ERJ) gab heute den Verkauf von zwei Legacy 600 Geschäftsflugzeugen nach Asien bekannt. Damit sind bereits acht Flugzeuge vom Typ Legacy 600 in die Region verkauft worden. Die beiden neuen Jets werden im Jahr 2006 ausgeliefert. Eines der Flugzeuge wird von der in Jakarta ansässigen Fluggesellschaft PT Ekspres Transportasi Antarbenua (Premiair) betrieben und das andere geht an ein nicht genanntes Unternehmen in der Region.

    Asien erlebt derzeit eine stark gestiegene Nachfrage nach Geschäftsflugzeugen aufgrund der nach dem Konjunkturrückgang der 1990-er Jahre wiedererstarkten Wirtschaft in den "Tigerstaaten". Privatpersonen und Unternehmen vertrauen zunehmend auf qualitativ hochwertige Flugzeuge, um Zugang auf die neuen Märkte im indonesischen Archipel und die grössere asiatische Region zu erhalten.

    Premiair unterhält eine Flotte von Verkehrsmaschinen, die auf die verschiedenen Anforderungen des asiatischen Wirtschaftsraumes abgestimmt sind. Der Kauf der Legacy 600 hebt den Kunden des Unternehmens nicht nur in eine neue Leistungs- und Komfortklasse. Das Flugzeug kann auch grössere Entfernungen und Ziele in China, dem mittleren Osten und in Australien erreichen.

    "Da unsere südostasiatischen Kunden ihre Geschäfte in den Mittleren Osten und China ausdehnen, bekommt Premiair mit der Legacy 600 den erforderlichen Fluggastraum sowie die zur Versorgung dieser längeren Strecken erforderliche Reichweite. Dabei ist der Preis für den neu entstehenden Unternehmens-Luftfahrtmarkt akzeptabel", meint Fritz E. Simandjuntak, Managing Director der PT Ekspres Transportasi Antarbenua (Premiair).

    Durch den Verkauf der beiden Legacy 600 nach Indonesien setzt sich die Expansion der Flotte in Asien fort. Derzeit erledigen fünf dieser Jets den Transport von indischen Regierungsbehörden und eine wird von einem Unternehmer aus Macao in der Tourismusbranche eingesetzt.

    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.embraerexecutivejets.com .

    Informationen zum Legacy 600

    Der Legacy 600 bietet erstklassigen Komfort und Privatsphäre für bis zu 16 Passagiere in drei getrennten Sitzbereichen. Zur Standardausrüstung des Fluggastraums gehören erstklassige Ledersitze, ein Plüschdiwan, ein elegantes Sideboard und geräumige Tische für Essen und Meetings. Das Luftfahrzeug bietet auch eine voll ausgestattete Bordküche für die Zubereitung heisser und kalter Mahlzeiten, ein Waschraum/Toilette in voller Breite im Heck, eine Garderobe und einen Schrankraum sowie ein Entertainmentsystem mit DVD-Playern und Satellitenkommunikation. Die optional erhältliche High Speed Data (HSD) und Wireless Fidelity (Wi-Fi) Ausstattung ermöglicht Kunden das Browsen im Internet, Zugriff auf Email und Dateiübertragung auch während des Fluges. Der Gepäckraum von 240 cu ft (6,8 Kubikmeter) ist einer der grössten in der Branche und ist zudem zur Erhöhung des Passagierkomforts während des Fluges einfach zugänglich.

    Der Legacy 600 ist ab 23,6 Mio. USD (Preis zu den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Januar 2006) erhältlich, hat eine Reisegeschwindigkeit von bis zu 0,80 Mach und bietet bei acht Passengieren und NBAA IFR Reserven eine Reichweite von bis zu 3.250 nm (6.019 km). Die Reichweite, der überlegene Passagierkomfort und die Gepäckkapazität erlauben unseren Kunden einen Non-Stop-Flug von London nach Dubai, von Jakarta nach Melbourne, von Singapore nach Peking oder Port Moresby bei im Vergleich zu Flugzeugen vergleichbarer Grösse geringeren Kosten.

    Das Flugzeug ist auch in der Shuttle und Shuttle HC Ausstattung erhältlich. In dieser Ausstattung ist der Legacy auf Komfort und Funktionalität getrimmt. Der Legacy Shuttle bietet 16 bis 19 Fluggästen Platz bei Komfort der Businessklasse. In der Shuttle HC Version verbessert sich die Produktivität des Flugzeugs durch 37 Komfortsitzplätze bei überlegener Innenausstattung. Die Preise der Shuttle Versionen reichen von 17,80 Mio. USD bis 18,52 Mio. USD (Preise zu den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Januar 2006).

    Für die sehr spezifischen Anforderungen des Behördentransports bietet der Legacy Erschwinglichkeit, Grösse, Geschwindigkeit, Wirtschaftlichkeit und die Sicherheit eines Luftfahrzeugs, das bereits 30 Millionen weltweit befördert hat.

    Embraer Bildergalerie: Die Embraer Bildergalerie finden Sie unter http://www.embraer.com .

    Unternehmensprofil Embraer

    Embraer (Empresa Brasileira de Aeronautica S.A.) (NYSE: ERJ) (Bovespa: EMBR3 EMBR4) ist der weltweit führende Flugzeugbauer kommerzieller Jets mit bis zu 110 Sitzen. Embraer verfügt über eine 36-jährige Erfahrung in Konstruktion, Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Kundendienst sowohl für den zivilen Markt mit Luftfahrzeugen für weltweit operierende Fluggesellschaften und geschäftliche Nutzung als auch für den militärischen Markt. Der Hauptsitz befindet sich in Sao Jose dos Campos im Staat Sao Paulo; das Unternehmen unterhält Büros und Servicestützpunkte in den Vereinigten Staaten, Frankreich, Portugal, China und Singapur. Embraer ist eines der führenden Exportunternehmen in Brasilien. Per 31. Dezember 2005 beschäftigte Embraer insgesamt 16.953 Mitarbeiter und der Bestand an festen Bestellungen betrug insgesamt 10,4 Mrd. US-Dollar.

    Dieses Dokument enthält eventuell Prognosen, Erklärungen und Annahmen hinsichtlich zukünftiger Umstände oder Ereignisse. Diese Prognosen und Annahmen basieren grösstenteils auf aktuellen Erwartungen, Vorhersagen zukünftiger Ereignisse und Finanztrends, die Auswirkungen auf die Geschäfte des Unternehmens haben. Diese Annahmen unterliegen bestimmten Risiken, Unwägbarkeiten und Vermutungen, die u.a. folgende Bereiche betreffen: allgemeine Bedingungen der Wirtschaft, der Politik und des Handels in Brasilien und in den Märkten, in denen das Unternehmen aktiv ist, Erwartungen hinsichtlich Branchentrends, Investitionspläne des Unternehmens, seine Fähigkeit, Produkte zu den vereinbarten Terminen zu entwickeln und zu liefern sowie bestehende und zukünftige staatliche Vorschriften. Wörter wie "glauben", "mag", "kann", "wird können", "beabsichtigen", "fortfahren", "prognostizieren", "erwarten" sowie ähnliche Begriffe sollen Möglichkeiten aufzeigen. Das Unternehmen fühlt sich weder verpflichtet, aktualisierte Informationen zu veröffentlichen noch Annahmen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Tatsachen zu revidieren. Im Hinblick auf die inhärenten Risiken und Unwägbarkeiten kann es sein, dass diese Annahmen, Ereignisse und Umstände nicht Wirklichkeit werden. Die tatsächlichen Ergebnisse können daher von den zuvor als Erwartungen des Unternehmens veröffentlichten Ergebnissen erheblich abweichen.

    Website: http://www.embraer.com.br

ots Originaltext: EMBRAER-EMPRESA BRASILEIRA DE AERONAUTICA S.A.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner - in Brasilien: Rosana Dias, Tel. +55-12-3927-1311,
Mobiltelefon +55-12-9724-4929, Fax +55-12-3927-2411, Email
rosana.dias@embraer.com.br; - in Nordamerika: Betsy Talton, Tel.
+1-954-359-3432, Mobiltelefon +1-954-609-8560, Fax +1-954-359-4755,
Email btalton@embrae.com; - in Europa, dem Mittleren Osten und
Afrika: Stephane Guilbaud, Tel. +33-1-4938-4455, Mobiltel.
+33-6-7522-8519, Fax +33-1-4938-4456, Email sguilbaud@embraer.fr;
oder Catherine Fracchia, Tel. +33-1-4938-4530, Mobiltel.
+33-6-7523-6903, Fax +33-1-4938-4456, Email cfracchia@embraer.fr,
jeweils von Embraer



Weitere Meldungen: EMBRAER-EMPRESA BRASILEIRA DE AERONAUTICA S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: