KIA Motors AG

Kia präsentiert in Genf drei attraktive Neuheiten

Der neue Magentis. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe ''ots/KIA Motors''.

    - Hinweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100008337 -

    Safenwil/Genf (ots) - Am kommenden Genfer Automobilsalon stellt Kia gleich drei Weltpremieren vor: die Neuauflage des populären Minivans Carnival, einen überarbeiteten Sorento sowie die Studie eines künftigen C-Segment-Modells.

    Der völlig neue Kia Carnival, der in Genf erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird, gelangt im kommenden Sommer in den Verkauf. Dieser Minivan ist verwandt mit dem ebenfalls neu entwickelten Schwestermodell Sedona, das Ende 2005 in Nordamerika und auf weiteren Märkten eingeführt wurde. Um den Bedürfnissen der europäischen Kundschaft Rechnung zu tragen, weicht er aber in wichtigen Punkten vom Sedona ab. Dies kommt beispielsweise im verkürzten Radstand und einer anderen Motorenpalette zum Ausdruck.

    Der "europäische" Carnival ist wohl kürzer als sein Vorgänger, bietet jedoch mehr Platz, denn punkto Höhe und Breite hat er zugelegt. Noch höhere Ansprüche erfüllt er auch hinsichtlich Fertigungsqualität im Interieur, Sitzkomfort und Variabilität des zur Verfügung stehenden Raums, was bei Minivan-Käufern einen besonders hohen Stellenwert hat. Sieben einzelne Fauteuils sind im 2+3+2-Layout angeordnet, wobei sich jeder der fünf Sessel in der mittleren und hinteren Reihe individuell verschieben, neigen, abklappen oder ausbauen lässt. Als weiteres Plus für die Passagiere werden die seitlichen Schiebetüren und die Heckklappe nun elektrisch betätigt.

    Zum hochmodernen äusseren und inneren Erscheinungsbild gesellen sich zwei neue Motoren. Sowohl der Benziner als auch der Diesel geben 185 PS ab, und dank modernster Technologie verhelfen sie dem neuen Carnival gleichzeitig zu höheren Fahrleistungen und reduziertem Verbrauch. Überdies erhöht Kias neuartiges Lenksystem VRS (variable rack stroke) mit variabler Untersetzung die Handlichkeit im Stadtverkehr.

    Aufgewerteter Sorento

    Dem populären SUV Sorento - mit fast 144'000 verkauften Exemplaren weltweit auch 2005 ein Bestseller - spendiert Kia eine deutliche Leistungsspritze für beide Motorvarianten, zusätzliche Features, die den Komfort, die Qualität und die Sicherheit weiter erhöhen, sowie ein Facelifting für die Karosserie und den Innenraum.

    In der neusten Auflage des Sorento gibt der nun von einem Turbolader mit variabler Geometrie beatmete Diesel 170 PS bzw. 21 % mehr Leistung ab. Auch der neue Benziner ist trotz reduziertem Hubraum (3,3 Liter) sparsamer und kräftiger (235 statt 195 PS) als der bisherige V6. Der neue Sorento mit Dieselmotorisiereung wird ab Sommer 2006 erhältlich sein.

    Concept Car.

    Über die dritte Genfer Weltpremiere von Kia sei bisher nur verraten, dass es sich beim attraktiven Concept-Car um eine fünftürige Schräghecklimousine des C-Segments handelt, denn der Schleier wird erst am Salon gelüftet. Mehr Details über alle drei Neuheiten erfahren Sie an der Pressekonferenz, die am Dienstag, 28. Februar um 12.30 Uhr auf dem Kia-Stand in Halle 5 stattfindet.

    Die 1944 gegründete Kia Motors Corporation ( www.kiamotors.com ) ist Koreas ältester Automobilhersteller. Kia produziert gegenwärtig über 1,1 Millionen Fahrzeuge pro Jahr und setzt sie über ihr Händlernetz in 160 Ländern ab. Überdies ist Kia bereits seit drei Jahren die Marke mit den grössten Wachstumsraten in Europa.

    Kia Motors ist Hauptsponsor des Australian Open Tennisturniers und internationaler Sponsor des Davis Cups. In der Schweiz ist KIA Motors AG der " Official Sponsor" des Tennis-Verbandes "Swiss Tennis", Titelsponsor der Interclub-Meisterschaft "KIA Challenge ", Official Car-Sponsor des Zürich Open und des Fed Cup. Neu ist Kia Motors Corporation auch Partner der FIFA und offizieller Sponsor der Fussball-Weltmeisterschaftsspiele 2006, 2010 und 2014.

ots Originaltext: KIA Motors AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Martin Albrecht
KIA Motors AG
Industriestrasse
5745 Safenwil
Tel.: +41/62/788'84'55
E-Mail:         martin.albrecht@kia.ch
Internet:      www.kia.ch
Internet:      www.kiapress.ch



Weitere Meldungen: KIA Motors AG

Das könnte Sie auch interessieren: