Valartis Group AG

euro adhoc: OZ Bankers AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
Q1
2006 - OZ Gruppe mit erfreulichem Start

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

28.04.2006

Der konsolidierte Reingewinn der OZ Gruppe im ersten Quartal betrug CHF 19.4 Mio. bzw. CHF 3.88 pro Inhaberaktie. Per Ende März belaufen sich die Eigenmittel auf CHF 192.6 Mio. Die verwalteten Vermögenswerte stiegen auf CHF 3.87 Mrd. (Ende 2005: CHF 3.47 Mrd.). Die OZ Gruppe wird von einer Quartals- zu einer Halbjahresberichterstattung übergehen.

Starke Zunahme der Kommissionserträge Die OZ ist mit einem Gesamtertrag von CHF 32.7 Mio. ausgezeichnet in das neue Jahr gestartet. Im Handel mit Wertschriften konnte aufgrund der weiterhin guten Entwicklung an den Aktienmärkten ein Erfolg von CHF 5.3 Mio. erwirtschaftet werden. Mit CHF 27.0 Mio. bzw. einem Anteil von 83% dominierte jedoch das Kommissionsgeschäft die Ertragsdynamik der Gruppe.

Neben den Bereichen Anlageberatung und Corporate Finance zeichneten vor allem die Ein-nahmen aus den Asset-Management-Aktivitäten der Gruppe für die Ertragssteigerungen verantwortlich. So stiegen die verwalteten Vermögen in der Berichtsperiode um rund CHF 400 Mio. auf CHF 3'870 Mio. Gleichzeitig profitierte die OZ von der weiteren starken Entwicklung der osteuropäischen Aktienmärkte.

Bei Aufwendungen von CHF 10.5 Mio., welche auch ertragsabhängige Bonusabgrenzungen enthalten, und Goodwillabschreibungen von CHF 0.2 Mio. errechnet sich ein Cost / Income Ratio von 26.5%.

Reingewinn steigt auf CHF 19.4 Mio. Nach Steuern von CHF 2.6 Mio. resultiert ein Reingewinn von CHF 19.4 Mio. bzw. CHF 3.88 pro ausstehende Inhaberaktie - ein sehr gutes Ergebnis, das nicht zuletzt die hervorragenden Marktbedingungen des ersten Quartals 2006 widerspiegelt. Damit stieg das Eigenkapital der Gruppe per Ende März auf CHF 192.6 Mio. bzw. CHF 38.53 pro Inhaberaktie. Nach Berücksichtigung der Dividendenzahlung von CHF 13.75 Mio., welche am 7. April erfolgte, beträgt das Eigenkapital CHF 178.9 Mio.

Umstellung auf halbjährliche Berichterstattung Bis anhin hat die OZ Gruppe ihre Geschäftszahlen auf vierteljährlicher Basis veröffentlicht. Diese kurzfristige Berichterstattung erweist sich jedoch je länger, je mehr als problematisch. So lassen - um ein Beispiel zu nennen - die Rechnungslegungsvorschriften (IFRS) keine Abgrenzungen für jährlich zu belastende Performancegebühren zu. Können aber die performanceabhängigen Gebühren nicht periodengerecht ausgewiesen werden, so wird unserer Einschätzung nach die echte wirtschaftliche Ertragssituation der Gruppe verzerrt.

Zudem ist eine finanzielle Berichterstattung auf Quartalsbasis für mittel- und langfristig ausgerichtete Investoren, die sich auf die nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes konzentrieren, ohnehin von untergeordneter Bedeutung. Im Zweifelsfall kann sie sogar zu kurzfristigem Aktivismus führen, der einer längerfristigen Wertsteigerung abträglich ist. Die OZ Gruppe wird deshalb in Zukunft auf die Publikation der Quartalszahlen verzichten und den Finanzbericht halbjährlich veröffentlichen.

Nächste Publikationstermine zum Geschäftsverlauf:

Halbjahresbericht 2006: 28. Juli 2006 Geschäftsbericht 2006:  Februar 2007

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 28.04.2006 06:50:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: OZ Bankers AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Lorenzo Trezzini
+41 (0)44 215 63 00
lorenzo.trezzini@ozbankers.ch

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      CH0001840450
WKN:        184045
Börsen:  SWX Swiss Exchange / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Valartis Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: