Bizanga Ltd.

Bizanga baut Präsenz in Europa aus

Paris (ots/PRNewswire) - - Der EMEA-Hauptsitz zieht in neue Büros in Paris, um dem Wachstum gerecht werden zu können Bizanga - das globale Unternehmen hinter der in hohem Masse skalierbaren und funktionsreichen Verarbeitungs-Plattform für E-Mail und Messaging - baut seinen Hauptsitz für die Region Europa, Nahost und Asien (EMEA) aus. Das gab das Unternehmen heute bekannt. Mit dem Ausbau will das Unternehmen dem Wachstum in der Region gerecht werden. Aufgrund der anhaltenden Nachfrage bestehender und neuer Kunden führt Bizanga die derzeit verstreuten Büros an einem einzigen, grösseren Standort mitten im historischen Zentrum von Paris zusammen. Das Unternehmen nutzt auch weiterhin seine unangefochtene Führungsposition im ISP-Edge-MTA-Marktsegment für zusätzliche Installationen bei Tier-1-ISPs und Telekommunikations-Dienstleistern auf den grössten Märkten in Europa und Asien. Die Kern-Support- und Dienstleistungsabteilung der Region EMEA sowie die Technik und Qualitätssicherung werden mit dem Vertriebs-Hauptquartier und Backoffice-Team zusammengelegt, um so alle Synergien maximal nutzen zu können. Die neuen Büros bieten auch beträchtlich erweiterte Möglichkeiten für Kundenschulungen und Vertriebsveranstaltungen. "Mit dem jetzt komplett konsolidierten Support bietet Bizanga weiterhin branchenführenden Kundendienst für grosse Betreiber und ISPs mit Level-3-Support, der auch die Zeitzonen Amerikas abdeckt", sagte Serge Dugas, Leiter Europageschäfts von Bizanga. "Dank des neuen Standortes können wir unseren bestehenden und künftigen Kunden einen noch besseren und reaktionsfähigeren Support bieten." Bizanga wird die neuen Büroräume am 17. April um 17 Uhr mit einer Cocktail-Party und Kundenveranstaltung feierlich eröffnen. Dazu werden zahlreiche Vertreter von Grosskunden erwartet. Informationen zu Bizanga Bizanga, ein global tätiges Unternehmen, hat den IMP-Prozessor (Intelligent Message Processor(R))entwickelt: die am besten skalierbare und umfangreichste Sicherheits- und Verarbeitungs-Plattform für E-Mail-Korrespondenz. Der IMP-Prozessor wird eingesetzt, um E-Mail-Infrastrukturen vor verschiedenen Angriffen, u.a. vor Spam, Viren, Denial-of-Service- und Harvest-Attacken zu schützen. Er kann auch zur elterlichen Kontrolle, für Compliance- und Verschlüsselungsdienste oder einfach zur Handhabung einer Infrastruktur-Migration bzw. der Inbetriebnahme neuer Dienste eingesetzt werden. Der speziell für Service-Provider entwickelte IMP-Prozessor lässt sich ausgesprochen einfach in existierende Infrastrukturen, z.B. in Beschaffungssysteme und Mitteilungsspeicher integrieren. IMP-Prozessoren verwalten die E-Mails von Millionen von Mailboxen in ganz Nordamerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum. Bizanga verkauft seine Produkte direkt an Internet-Service-Provider, Kabel- sowie Fest- und Mobilnetzbetreiber. Die Technologie steht Anbietern von Anwendungssoftware auch zu OEM-Konditionen zur Verfügung. Bizanga ist Mitglied der Messaging Anti-Abuse Work Group (http://www.maawg.org). Weitere Informationen zu Bizanga stehen auf der Website des Unternehmens unter http://www.bizanga.com zur Verfügung. Ansprechpartner: Serge Dugas Tel: +33-6-12-58-61-10 E-Mail: Serge.Dugas@Bizanga.com ots Originaltext: Bizanga Ltd. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ansprechpartner: Serge Dugas, Tel.: +33-6-12-58-61-10, E-Mail: Serge.Dugas@Bizanga.com

Das könnte Sie auch interessieren: