Schweizerische Bibliothek für Blinde

Einladung zur Europa-Premiere am 22. September 2005 in Zürich: Das erste interaktive Hörbuch

    Zürich (ots) - Am 22. September 2005 wird in Zürich das erste interaktive Hörbuch in Europa präsentiert: "TatortSchweiz, 18 kriminelle Geschichten" aus dem Limmat Verlag. Produziert wurde das Hörbuch im neuen weltweiten DAISY-Standard, die Abkürzung steht für "Digital Accessible Information System".

    Sie sind herzlich zur Europa-Premiere eingeladen:

    Donnerstag, 22. September 2005     18.00 Uhr     Schweizerische Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte SBS     Grubenstrasse 12     CH-8045 Zürich

    Moderation:     Charles Clerc, Fernsehmoderator

Der DAISY-Standard wurde von weltweit führenden Blindenbibliotheken entwickelt, die seit 2002 schon über 128’000 DAISY-Hörbücher produziert haben. Diese dürfen aber aus urheberrechtlichen Gründen nur an blinde und sehbehinderte Leser verliehen werden.

    Das erste DAISY-Hörbuch, das in Europa im Buchhandel erhältlich ist, heisst «TatortSchweiz, 18 kriminelle Geschichten». Es ist eine Koproduktion des Limmat Verlages mit der Schweizerischen Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte SBS und der OMD International AG.

    Fachleute rechnen damit, dass Hörbücher in einigen Jahren vor allem im DAISY-Standard verkauft werden. Denn DAISY-Hörbücher haben gegenüber konventionellen Hörbüchern viele Vorteile:

    Im DAISY-Hörbuch kann der Benutzer über mehrere Hierarchiestufen vom Kapitel über die Seitenzahl bis zum einzelnen Satz oder einer Fussnote und wieder zurück springen.

    Im DAISY-Hörbuch kann der Benutzer die Sprechgeschwindigkeit regulieren - die Stimme verändert sich nicht, ihr natürlicher Klang bleibt erhalten. Mit der Audio-Ebene können zudem Texte und Bilder verknüpft werden.

    Im DAISY-Hörbuch kann der Benutzer beliebig viele Buchzeichen platzieren oder sogar Notizen zum gelesenen Text aufsprechen - das DAISY-Abspielgerät zeigt die markierten Textstellen wieder an.

    Die DAISY-CD «TatortSchweiz, 18 kriminelle Geschichten» ist zudem als weltweit erste CD mit Blindenschrift beschrieben. Damit können blinde und sehbehinderte Hörer die CD erkennen, auch wenn sie in der falschen Hülle steckt.

ots Originaltext: SBS
Internet: www.presseportal.ch

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

FAX-Anmeldung zur Europa-Premiere

Das erste interaktive Hörbuch
22. September 2005, 18.00 Uhr,
Schweizerische Bibliothek für Blinde und Sehbehinderte SBS, Zürich

         (      ) Wir nehmen gerne teil.

         (      ) Wir nehmen nicht teil.

         (      ) Schicken Sie uns bitte die Dokumentation.

Name / Vorname:  ..................................................

Medium/Firma:      ..................................................

Strasse:              ..................................................

PLZ / Ort:          ..................................................

Telefon:              ..................................................

Fax:                    ..................................................

E-Mail:                ..................................................

Rückfax an +41/43/333'32'33 oder E-Mail: info@daisy-hoerbuch.com

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Kontakt:
DAISY-Hörbuch
Jürg Vollmer, Leiter Kommunikation
c/o SBS
Grubenstrasse 12
CH-8045 Zürich
Tel.         +41/43/333'32'32
E-Mail:    info@daisy-hoerbuch.com
Internet: www.daisy-hoerbuch.com



Weitere Meldungen: Schweizerische Bibliothek für Blinde

Das könnte Sie auch interessieren: