Tommy Hilfiger

Steve Chen neuer CEO von Tommy Hilfiger China

    Amsterdam (ots/PRNewswire) - Die Tommy-Hilfiger-Gruppe gibt die Ernennung von Steve Chen als Chief  Executive Officer von Tommy Hilfiger China mit sofortiger Wirkung bekannt.  Diese Mitteilung folgt der Ankündigung im März 2010, dass der Konzern die direkte Kontrolle des Gross- und Einzelhandelsvertriebs in China von seiner  Lizenznehmerin Dickson Concepts (International) Limited übernehmen wird. Die  Übernahme dieses Geschäfts durch den Konzern ist derzeit für die zweite  Jahreshälfte 2011 geplant.

    Herr Chen bringt mit seinem Eintritt bei Tommy Hilfiger fast 20 Jahre Erfahrung in der chinesischen Modebranche, Markenmanagement und dem Einzelhandelsgeschäft in China ein. Er war Mitglied des Gründer-Managementteams von Esprit in China und acht Jahre lang Geschäftsführer dieses Unternehmens mit Sitz in Shanghai. In seiner neuen Funktion wird Herr Chen unmittelbar Herrn Fred Gehring unterstellt sein, dem Chief Executive Officer der Tommy-Hilfiger-Gruppe.

    "Wir freuen uns sehr, Steve bei Tommy Hilfiger willkommen zu heissen," erklärte Fred Gehring. "Im Hinblick auf die Übernahme des chinesisischen Geschäfts in der zweiten Hälfte diesen Jahres ist Steves Ernennung der erste und wichtigste Schritt für einen nahtlosen Übergang. China bietet enorme Chancen für unsere Marke, und Steves sehr sachbezogene Erfahrung und sein unternehmerischer Ansatz werden für die Etablierung von Tommy Hilfiger als führende Premium-Lifestyle-Marke auf diesem wichtigen Markt massgeblich sein. Wir sind überzeugt, dass unter seiner Führung die klassische, amerikanisch-coole Attraktivität des Tommy-Hilfiger-Lifestyles ihr volles geschäftliches Potential in China erreichen kann."

    "Ich freue mich sehr, bei Tommy Hilfiger als CEO von Tommy Hilfiger China einsteigen zu können," sagte Steve Chen. "Die unwahrscheinlich grosse globale Attraktivität dieser amerikanischen Symbol-Marke hat hier grosses Potential. Die Stärke des Unternehmens Tommy Hilfiger hat mich sehr beeindruckt, und ich glaube, dass diese Marke für zukünftiges Wachstum auf dem Markt sehr gut aufgestellt ist. Ich freue mich darauf, einem so dynamischen Managementteam beizutreten und die Expansion in China anzuführen."

    Tommy Hilfiger Group  

    Die Tommy Hilfiger Group mit ihrem Premium-Lifestyle-Markenportfolio - darunter Tommy Hilfiger und Hilfiger Denim - ist eines der weltweit anerkanntesten Unternehmen für Designerkleidung. Geschäftsschwerpunkt sind Design und Vermarktung hochwertiger Herren-, Damen- und Kinderbekleidung und Denim-Kollektionen. Über seine sorgfältig ausgewählten Lizenznehmer bietet der Konzern ausserdem ergänzende Lifestyle-Produkte wie Accessoires, Parfüms und Einrichtungsgegenstände an. Die Produkte der Marke Tommy Hilfiger sind weltweit erhältlich über ein weitreichendes Netzwerk an Tommy-Hilfiger-Boutiquen, führenden Fachgeschäften und Kaufhäusern und andere ausgewählte Einzelhandelsläden und -vertriebskanäle. Weitere Informationen zur Tommy Hilfiger Group sind auf http://www.tommy.com verfügbar.

    Phillips-Van Heusen Corporation  

    Die Phillips-Van Heusen Corporation ist eines der weltweit grössten Bekleidungsunternehmen und Eigentümer sowie globaler Vermarkter für die Kultmarken Calvin Klein und Tommy Hilfiger. Der Konzern ist der weltweit grösste Anbieter von Oberbekleidung und Schals/Krawatten und vermarktet eine Reihe von Produkten über seine eigenen Marken Van Heusen, Calvin Klein, Tommy Hilfiger, IZOD, ARROW, Bass und G.H. Bass & Co., sowie über Lizenzmarken, darunter Geoffrey Beene, Kenneth Cole New York, Kenneth Cole Reaction, MICHAEL Michael Kors, Sean John, Chaps, Trump, JOE Joseph Abboud, DKNY und Timberland. Besuchen Sie http://www.pvh.com.

    "SAFE HARBOUR"-STATEMENT GEMÄSS DEM US-AMERIKANISCHEN SECURITIES LITIGATION REFORM ACT VON 1995:

    Die zukunftsweisenden Aussagen in dieser Pressemitteilung erfolgen gemäss den "Safe Harbour"-Vorschriften des US-amerikanischen Securities Litigation Reform Act von 1995. Investoren werden gewarnt, dass solche zukunftsweisenden Aussagen Risiken und Ungewissheiten unterliegen, von denen viele nicht exakt vorhergesagt und einige nicht vorausgesehen werden können, darunter, ohne darauf beschränkt zu sein, folgende: (i) Die Pläne, Strategien, Ziele, Erwartungen und Absichten der Phillips-Van Heusen Corporation können jederzeit nach Ermessen des Unternehmens geändert werden; (ii) In Zusammenhang mit der Akquisition von Tommy Hilfiger B.V. und bestimmten Konzerngesellschaften (kollektiv "Tommy Hilfiger") hat das Unternehmen signifikante Kredite aufgenommen, kann als hoch kreditgestützt angesehen werden und muss einen signifikanten Anteil seines Cashflows zum Bedienen seiner Verbindlichkeiten verwenden. Dadurch hat das Unternehmen möglicherweise keine ausreichenden Mittel, um seine Geschäfte so zu führen, wie geplant oder wie in der Vergangenheit gehandhabt; (iii) Die Pläne des Unternehmens sowie die Ergebnisse von Transaktionen sind von den Fähigkeiten des Unternehmens beeinflusst, sein Wachstum und seinen Bestand zu managen; und (iv) andere Risiken und Ungewissheiten, die von Zeit zu Zeit in den Unterlagen des Unternehmens bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission angegeben werden.

    Das Unternehmen übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsweisende Aussagen zu aktualisieren, weder als Ergebnis neuer Informationen, noch zukünftiger Ereignisse oder Anderweitigem.

ots Originaltext: Tommy Hilfiger
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Weitere Informationen erhalten Sie von: Media Inquiries,
Abdel ElHamri,Senior Director Marketing and Communications - Europe,
Tel: +31-(0)20-589-5701, Abdel.Elhamri@tommy.com; Avery Baker, EVP
Global MarketingandCommunications, Tel: +31-(0)20-589-9889,
Avery.Baker@tommy.com; Investors,Michael Shaffer, EVP and Chief
Financial Officer, Phillips-Van HeusenCorporation, Tel:
+1-212-381-3523, michaelshaffer@pvh.com



Weitere Meldungen: Tommy Hilfiger

Das könnte Sie auch interessieren: