Entrepreneurs' Organization

Entrepreneurs' Organization bringt 1.400 Unternehmer aus aller Welt nach Frankfurt

Frankfurt am Main (ots) -

Unternehmer aus rund 50 Ländern treffen sich zur Global Leadership 
Conference in Deutschland / Weltweit größtes Learning-Netzwerk für 
Unternehmer verleiht in Frankfurt mit 35.000 Dollar dotierten Preis 
für studentische Unternehmer 

Mehr als 1.400 Unternehmer aus rund 50 Ländern - allesamt Mitglieder der internationalen Entrepreneurs' Organization (EO) - kommen zwischen dem 29. April und dem 1. Mai zu einem der größten Unternehmerkongresse des Jahres nach Frankfurt. EO geht es seit 30 Jahren nicht um Verbandspolitik und Lobbyismus. Anliegen der mehr als 12.000 Mitglieder des globalen, von der Unternehmerlegende Michael Dell mitgegründeten Unternehmer-Netzwerks ist es, voneinander zu lernen und miteinander zu wachsen. In Deutschland sind über 300 Unternehmer Mitglied bei EO.

Auf der diesjährigen EO Global Leadership Conference, die zum ersten Mal in der Geschichte der Organisation in Deutschland stattfindet, widmen sich die Unternehmer an drei Tagen in verschiedenen Seminaren und Workshops vor allem einer Frage: Wie werde ich eine bessere Führungskraft? Abgerundet wird das Programm von Keynote-Speaker Jeffrey Hoffman, dem Mitbegründer des Beratungsunternehmens Color Jar sowie Gründer und ehemaligen CEO der Reiseportal-Gruppe Priceline.

"Bereits seit 30 Jahren unterstützt EO weltweit Unternehmer bei der Bewältigung beruflicher und privater Herausforderungen. Heute fördert das peer-to-peer Netzwerk der EO den Erfahrungsaustausch mit gleichgesinnten Unternehmern sowie den Kontakt zu Experten und stellt damit die Grundlagen für eine erfolgreiche Zukunft. Die Global Leadership Conference bietet eine einzigartige Plattform für den internationalen Austausch von Ideen und Erfahrungen", sagt EO Global Chairman 2017-2018 Brian Brault.

Im Rahmen der Konferenz verleiht EO außerdem die mit 35.000 US-Dollar dotierten "Global Student Entrepreneur Awards" an studentische Unternehmer aus aller Welt. Die Awards honorieren die außerordentlichen Leistungen sowie den Spirit der Jungunternehmer, die sich der Herausforderung stellen, Studium und Unternehmertum miteinander zu vereinen. Beim Finale treten mehr als 50 Studenten aus über 50 Ländern gegeneinander an. Sie konkurrieren um Preisgelder von 20.000 US-Dollar für den ersten Platz, 10.000 US-Dollar für den zweiten Platz und 5.000 US-Dollar für den dritten Platz. Zusätzliche Awards werden für besonders innovative studentische Unternehmungen sowie für Geschäftsideen mit hoher gesellschaftlicher Relevanz verliehen. Außerdem werden Studenten gewürdigt, die Herausforderungen in ungewöhnlicher Art und Weise meistern.

Über die Entrepreneurs' Organization

Die Entrepreneurs' Organization (EO) wurde 1987 von einer Gruppe junger Unternehmer in den USA gegründet. Zweck des internationalen Netzwerkes ist es, Wissen, Erfahrungen und Kontakte in konstruktivem Austausch - von Unternehmer zu Unternehmer - weiterzugeben. EO will dazu beitragen, den unternehmerischen Erfolg seiner Mitglieder zu steigern und sie gleichzeitig dabei unterstützen, ein erfülltes Privatleben zu führen und einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. EO steht Unternehmern aus allen Branchen offen. In Deutschland zählt die Organisation derzeit über 300 Mitglieder. Gemeinsam beschäftigen sie mehr als 46.000 Mitarbeiter und erwirtschaften deutschlandweit mehr als 3,8 Milliarden Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.eonetwork.org und www.eogermany.com

Kontakt:


EO-Pressestelle, c/o Klenk & Hoursch
Hanna Schadt
Uhlandstraße 2
60314 Frankfurt
Telefon: 069-719168-122
E-Mail: hanna.schadt@klenkhoursch.de


Das könnte Sie auch interessieren: