Dorotheum GmbH & Co KG

AUS SCHATZKAMMERN: Sammlung des Wiener Kunsthändlers Reinhold Hofstätter am 10. Mai 2017 im Dorotheum

Wien (ots) - Mehr als 60 Jahre Arbeitspraxis und leidenschaftliches Kunstinteresse machten Reinhold Hofstätter (1927 - 2013) selbst zu einer Legende unter den Wiener Kunsthändlern. Der rund 300 Stücke umfassende erste Teil des Bestandes aus den beiden Innenstadtgeschäften sowie sämtliche Gemälde und Kunstgegenstände aus Hofstätters an der Strudlhofstiege in Wien Alsergrund gelegenem Wohndomizil wird am 10. Mai 2017 im Dorotheum versteigert. Insgesamt handelt es sich um rund 600 Kunst- und Dekorationsgegenstände.

Zeitlich reicht "Hofstätter I - Sammlung Reinhold Hofstätter" vom Mittelalter bis zum Art déco und umfasst eine 3 x 5 Meter große Brüsseler Tapisserie mit einer Herkulesszene, einen deutschen Barock-Schreibaufsatzschrank ebenso wie die Balthasar Permoser zugeschriebene Doppelbüste "Leid und Bestürzung".

Wohl wertvollstes Werk des Hofstätter-Bestandes in dieser Auktion ist Ferdinand Georg Waldmüllers Gemälde "Kinder am Morgen Bilder betrachtend", 1853, Schätzwert zwischen 400.000 und 500.000 Euro. Zahlreiche Altmeistergemälde befinden sich ebenfalls in der Auktion.

[Katalog] (https://www.ots.at/redirect/katalog)

[VIDEO FREI ZUR VERÖFFENTLICHUNG/VERLINKUNG] (https://www.youtube.com/watch?v=wEMwnx4zx6M)

Auktion:

Mittwoch, 10. Mai 2017, Beginn 16 Uhr, Palais Dorotheum, Wien 1, Dorotheergasse 17

Rückfragehinweis:
   Presse Dorotheum: Mag. Doris Krumpl,
   Tel. +43-1-515 60-406, doris.krumpl@dorotheum.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2297/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Weitere Meldungen: Dorotheum GmbH & Co KG

Das könnte Sie auch interessieren: