Award Corporate Communications

Das sind die Nominierten für den Swiss Award Communications 2016

Das sind die Nominierten für den Swiss Award Communications 2016
Die Besten der Branche küren, um das Beste aus der Branche zu machen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100008000 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Award Corporate Communications"

Zürich/Solothurn (ots) - Die neunköpfige, unabhängige und ehrenamtliche Fachjury hat getagt und die Nominationen für 12. Swiss Award Corporate Communications bestimmt. Dabei honorierte das ehrenamtliche Gremium unter dem Präsidium von Peter Stücheli-Herlach, Leiter der Forschungsstelle Organisationskommunikation & Öffentlichkeit an der Zürcher Fachhochschule (ZHAW) die folgenden Eingeber für ihre ausgezeichneten Projekte der Unternehmenskommunikation:

   - AXA Winterthur für das Projekt «AXA-Newsroom» 
   - Credit Suisse AG für das Projekt «EURO 2016 campaign» 
   - Hotz Brand Consultants für Die Schweizerische Post mit dem 
     Projekt «Leitbild Poststellen & Verkauf» 
   - Jung von Matt/Limmat AG für Die Schweizerische Post mit dem 
     Projekt «The Yellow Tour» 
   - Stadt Winterthur, Departement Soziales für das Projekt «Eine 
     Winterthurer Weihnachtsgeschichte» 
   - Swiss International Air Lines für das Projekt «Einflottung der 
     Boeing 777 / C Series» 

Wer von diese Nominierten zusätzlich die Hauptpreise und damit die Award-Trophäen gewinnt, wird im Rahmen der zwölften Preisverleihung am Donnerstag, 8. September 2016 ab 17.30h im Zürcher Club escherwyss bekannt gegeben und begründet. Programm und Anmeldungen unter Award-CC.com oder via Ticketshop 0900 441 441

Über den Swiss Award Corporate Communications®

Der Swiss Award Corporate Communications® steht für vernetzte und leistungsfähige Lösungen in der Unternehmenskommunikation und wird seit 2005 jährlich verliehen. Ziel ist die Förderung der professionellen internen und externen Kommunikation in Unternehmen, Nonprofit-Organisationen und der öffentlichen Verwaltung. Ausgezeichnet werden Projekte von Fachleuten, die auf kreative Art einem integrierten Ansatz folgen und damit bei den angesprochenen Dialoggruppen eine nachhaltige Kommunikationswirkung erzielen. Teilnahmeberechtigt sind Projektteams oder Einzelpersonen aus Unternehmen, Agenturen sowie anderen Organisationen. Die Qualität der Kommunikationskonzepte und ihre Umsetzung werden von einer unabhängigen, ehrenamtlichen Fachjury aus Wissenschaft und Praxis der Unternehmenskommunikation beurteilt. Das zweistufige Verfahren orientiert sich an klar definierten Beurteilungskriterien.

Kontakt:

Bi-Com, Roland Bieri, Veranstalter
Kronengasse 15, CH-4501 Solothurn
E-Mail: mail@Award-CC.com
Internet: www.Award-CC.com


Das könnte Sie auch interessieren: