Walensee-Bühne

Heidimusical: Die Geschichte geht weiter

Jährliche Heidi-Produktion am Walensee Walenstadt (ots) - Am Walensee in der Ferienregion Heidiland wird Erfolgsgeschichte geschrieben! Rund 100'000 Menschen liessen sich bisher von "Heidi - Das Musical" begeistern und ab kommenden Sommer sollen es noch mehr werden. Die veranstaltende TSW Event AG hat die Weichen für die Zukunft gestellt und will jährlich eine qualitativ hochstehende Grossproduktion zum Thema Heidi realisieren. Anknüpfend an das erste Heidimusical soll die spannende Geschichte von Johanna Spyri und ihrer Romanfigur weitererzählt werden. Welturaufführung des neuen Musicals ist am 26. Juli 2007 in Walenstadt. "Heidi - Das Musical" hat sich in den letzten zwei Jahren für die Region als Erfolg erwiesen. Das 5-Millionen-Projekt brachte nachweislich Nutzen für den Tourismus und die regionale Wirtschaft und steigerte den Bekanntheitsgrad der Region positiv über die Landesgrenzen hinweg. Daran will die TSW Event AG festhalten und für sich als Unternehmung sowie für das Projekt die Weichen langfristig stellen und ausrichten. Jährlich soll eine qualitativ hochstehende Produktion mit internationaler Ausstrahlung am Walensee durchgeführt werden und ihren festen Platz in der Schweizer Kulturagenda finden. Thematisch will man auf dem bestehenden Erfolg aufbauen und sich auch künftig dem Thema Heidi annehmen. Fundament für jährliche Musical-Grossproduktion ist gelegt Grundvoraussetzung für die definierte Ausrichtung sind mehrjährige Vereinbarungen mit den Hauptpartnern und Sponsoren. Diese Grundvoraussetzung konnte erreicht werden. Mit der Migros, dem Kanton St. Gallen, der Region Sarganserland-Walensee, der Ferienregion Heidiland, der Standortgemeinde Walenstadt sowie mit dem Militär konnte die Zusammenarbeit für mehrere Jahre vereinbart werden. Besonders erfreut hierüber ist Musicalinitiator und Direktor der Ferienregion Heidiland Marco Wyss: "Es ist uns gelungen, "Heidi - Das Musical" in der Region zu verankern. Mit der mehrjährigen langfristigen Ausrichtung haben wir das Fundament für eine jährliche Musical-Grossproduktion zum Thema Heidi in der Region gelegt." Doppelgeschichte geht weiter Die Produktion wurde von rund 100'000 Menschen besucht und musste internationale Vergleiche nicht scheuen. Als Meisterwerk erwies sich die Verknüpfung des Heidiromans mit der Lebensgeschichte von Johanna Spyri. An diesen Erfolg soll nun mit dem bewährten Team unter der Leitung von Produzentin Susanne Steinbock und Regisseur Stefan Huber angeknüpft werden. Die TSW Event AG hat an das Autorenteam Shaun McKenna (Text) und Stephen Keeling (Musik) einen Entwicklungsauftrag für die Fortsetzung des Erfolgsmusicals erteilt. Dabei wird das erfolgreiche Konzept der Doppelgeschichte weitergeführt und ausgebaut. Im kommenden Sommer wird das Musicalpublikum noch mehr über das Leben von Johanna Spyri erfahren und miterleben, wie der riesige Erfolg ihres Heidiromans ihr Leben prägte. Verknüpft wird die Lebensgeschichte Johanna Spyris im Musical mit ihrem zweiten Heidiroman "Heidi kann brauchen, was es gelernt hat". Die Welturaufführung ist auf den 26. Juli 2007 angesetzt. 30 Vorstellungen werden bis am 1. September 2007 gespielt. Finanzielles Ergebnis lässt Fortsetzung zu Trotz Schlechtwetteroptimierungen mussten auch in diesem Jahr wetterbedingt Umsatzeinbussen entgegengenommen werden. Die äusserst schlechten Wetterbedingungen beeinflussten die Ticketverkäufe negativ. Nach der Verrechnung der vorgängig definierten Defizitgarantien und dem zur Verfügung stehenden Risikokapital verbleibt bei der TSW Event AG ein Bilanzverlust von Fr. 2'000.- und damit ein knapp ausgeglichenes Ergebnis. Start Vorverkauf am 1. März: Gutscheine bereits jetzt erhältlich Bereits heute steht fest, dass mit dem Vorverkauf am 1. März 2007 gestartet wird. Wer sich bis dahin nicht gedulden will, der kann ab sofort Gutscheine für die Inszenierung vom kommenden Sommer kaufen. Die Gutscheine sind online unter www.heidimusical.ch oder unter Telefon 081/720'20'99 erhältlich. ots Originaltext: "Heidi - Das Musical" Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Medienstelle "Heidi - Das Musical" Rahel Röllin, Pfistergasse 23 6003 Luzern Mobile: +41/79/820'58'08 E-Mail:medien@heidimusical.ch Internet: http://www.heidimusical.ch Impressionen 2006: bei Swissimage heidi/geissenpeter, bei Keystone oder unter www.heidimusical.ch Für weitere Informationen steht Ihnen gerne Marco Wyss, Mitglied des Verwaltungsrats TSW Event AG und Tourismusdirektor der Ferienregion Heidiland, zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren: