Merck Serono

Merck Serono unterstützt im dritten Jahr die Internationale Woche der Schilddrüsengesundheit

Genf (ots/PRNewswire) - Merck Serono, eine Sparte der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, gab heute bekannt, dass das Unternehmen im Rahmen der dritten internationalen Woche der Schilddrüsengesundheit 2011 eine Informations­kampagne zu Schilddrüsenfunktionsstörungen mit besonderem Fokus auf Struma und Knoten unterstützen wird. Vom 23. bis 29. Mai 2011 werden das Unternehmen und seine Tochtergesellschaften weltweit Aktivitäten zur Weiterbildung und Informations­veranstaltungen für die Öffentlichkeit durchführen.

Die Internationale Woche der Schilddrüsengesundheit ist eine Kampagne, die von Merck Serono in Zusammenarbeit mit der Internationalen Schilddrüsenvereinigung (Thyroid Federation International) unterstützt wird und von der Europäischen Schilddrüsenvereinigung (European Thyroid Association), der Lateinamerikanischen Schilddrüsengesellschaft (Latin American Thyroid Society), der Amerikanischen Schilddrüsenvereinigung (American Thyroid Association) sowie der Chinesischen Gesellschaft für Endokrinologie (Chinese Society of Endocrinology) mitgetragen wird. 2010 wurde die zweite Internationale Woche der Schilddrüsengesundheit in über 40 Ländern in Kooperation mit lokalen Patientenorganisationen und Angehörigen medizinischer Berufe vor Ort erfolgreich durchgeführt. .

Zahlreiche Erkrankungen und Funktionsstörungen stehen im Zusammenhang mit der Schilddrüse. Sie können sich in jedem Alter entwickeln und von einer Vielzahl von Ursachen ausgelöst werden - beispielsweise infolge von Verletzungen, Krankheiten, oder ernährungsbedingter Mängel. In den meisten Fällen allerdings können sie auf die folgenden Probleme zurückgeführt werden: abnormes Schilddrüsenwachstum, Schilddrüsenkrebs, Struma und Knoten innerhalb der Schilddrüse, die zu Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) oder Hyperthyreose (Schilddrüsen­über­funktion) führen können.

Obwohl der Schilddrüse bei sämtlichen Stoffwechselprozessen im Körper eine wesentliche Rolle zukommt, wird ihrer Leistung keine Beachtung geschenkt, so lange die Schilddrüse keine Probleme aufwirft. Mithilfe aus dem Blut entnommener Bestandteile, an erster Stelle Jod, bildet die Schilddrüse zwei Hormone, die den gesamten menschlichen Stoffwechsel steuern. Gerät der sensible Stoffwechsel der Schilddrüse aus dem Gleichgewicht, hat dies massive Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Menschen.

Eine vergrösserte Schilddrüse, eine Struma ("Kropf") kann, verallgemeinernd gesprochen, bei jedem Menschen auftreten. Eine einfache oder endemische Struma wird mit Jodmangel aufgrund unzureichender Jodaufnahme in Verbindung gebracht. Ernährungsbedingter Jodmangel tritt Schätzungen des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen1 zufolge bei einer Milliarde Menschen weltweit auf und ist die Hauptursache für häufig auftretende Knoten der Schilddrüse, die zumeist gutartig sind. Zu einer "toxischen" Struma kann es kommen, wenn als Nebenwirkung einer Hyperthyreose die Schilddrüse überstimuliert wird.

"Struma und Knoten können das Wohlbefinden der Patienten massiv beeinträchtigen. Da sie unbemerkt bleiben oder fälschlicherweise als Symptome einer anderen Erkrankung fehlinterpretiert werden können, kann es vorkommen, dass nicht diagnostizierte Patienten über Jahre hinweg falsch behandelt werden oder heftige Beschwerden ertragen müssen", erklärte Dr. Bernhard Kirschbaum, Leiter der weltweiten Forschung und Entwicklung bei Merck Serono. "Merck Serono ist erfreut darüber, im dritten Jahr zu dieser weltumspannenden Informationskampagne beizutragen."

Weitere Informationen zu Struma und Knoten erhalten Sie unter: http://www.thyroidweek.com.

1 United Nations System Standing Committee on Nutrition (SCN) 5th Report on the World Nutrition Situation, Nutrition for improved Development Outcomes - March 2004. URL www.unscn.org/layout/modules/resources/files/rwns5.pdf (Letzter Zugriff im Oktober 2010)

Merck Serono

Merck Serono ist die Sparte für Biopharmazeutika der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, einem weltweit tätigen Pharma- und Chemieunternehmen. Merck Serono mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, entdeckt, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige Medikamente chemischen und biologischen Ursprungs in Indikationsbereichen mit hohem Spezialisierungsgrad. In den Vereinigten Staaten und Kanada handelt EMD Serono als eigenständige Tochtergesellschaft von Merck Serono.

Merck Serono verfügt über führende Marken, die Patienten bei Krebs (Erbitux(R), Cetuximab), Multipler Sklerose (Rebif(R), Interferon beta-1a), Unfruchtbarkeit (Gonal-f(R), Follitropin alfa), endokrinen und metabolischen Erkrankungen (Saizen(R) und Serostim(R), Somatropin), (Kuvan(R), Sapropterindihydrochlorid), (Egrifta(TM), Tesamorelin), sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Glucophage(R), Metformin; Concor(R), Bisoprolol; Euthyrox(R), Levothyroxin) zugute kommen. Nicht alle Produkte sind auf allen Märkten erhältlich.

Mit jährlichen F&E-Aufwendungen in Höhe von mehr als 1 Milliarde Euro engagieren wir uns für den Ausbau unseres Geschäfts in speziellen fachärztlichen Therapiegebieten wie neurodegenerative Erkrankungen, Onkologie, Fruchtbarkeit und Endokrinologie, aber auch in neuen Therapiegebieten, die sich potenziell aus unserer Forschung und Entwicklung im Bereich Rheumatologie ergeben können.

Merck

Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 9,3 Mrd. Euro im Jahr 2010, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die rund 40.000 Mitarbeiter in 67 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. 1917 wurde die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. enteignet und ist seitdem ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.merckserono.com oder http://www.merck.de

Kontakt:

Merck Serono S.A. - Genf, 9 Chemin des Mines, 1202 Genf,
Schweiz,Media Relations, Tel: +41-22-414-36-00



Weitere Meldungen: Merck Serono

Das könnte Sie auch interessieren: