Pritzker Neuropsychiatric Disorders Research Consortium verlängert und erweitert die Nutzung der Ingenuity Pathways Analysis, um seine Anstrengungen zur Identifizierung neuartiger Behandlungsziele zu unterstützen

   

    Redwood City, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    Ingenuity Systems, ein führender Anbieter von Informationslösungen zur Unterstützung von Biowissenschaftlern bei der Erkenntnisgewinnung aus biologischen und chemischen Informationen, gibt mit grosser Freude bekannt, dass das Pritzker Neuropsychiatric Disorders Research Consortium (PNDRC) seine Lizenzvereinbarung für die Nutzung der Ingenuity Pathways Analysis (IPA) Software verlängert und erweitert hat, um die Anstrengungen des PNDRC zum Verständnis von neuropsychiatrischen Erkrankungen zu unterstützen. Die Mitglieder des Konsortiums werden die neueste Version von IPA nutzen, um signifikante Abweichungen der Genexpression zu illustrieren und die Auswirkungen auf neuronale Bahnen, Kreisläufe und Zielsysteme zu bestimmen.

    Das PNDRC konzentriert sich auf die Entdeckung von neurobiologischen und genetischen Ursachen von schweren psychiatrischen Erkrankungen wie schwere Depression, manisch-depressive Erkrankung oder bipolare Störung und Schizophrenie und unternimmt gezielte Anstrengungen bei der Identifizierung neuartiger Ziele für die Behandlung dieser Erkrankungen. Die IPA spielt eine bedeutende Rolle bei diesen Forschungsprogrammen, da die Software die Erstellung und umfassende Analyse von speziellen Nervenbahnen ermöglicht, die dann die Korrelation von Genexpressionsprofilen zu Funktionen, Krankheiten, Bahnen und Molekularmechanismen unterstützen, um neuartige Ziele besser erläutern zu können.

    Informationen zum Pritzker Neuropsychiatric Disorders Research Consortium (PNDRC)

    Das PNDRC ist eine Gesellschaft für gemeinschaftliche Forschung, der mehrere Bildungseinrichtungen, einschliesslich wissenschaftlicher Gruppen an der University of Michigan, dem Weill Medical College of Cornell University, der Stanford University, der University of California at Irvine und der University of California at Davis angehören. Das PNDRC konzentriert sich auf das Verständnis der Neurobiologie und Genetik der affektiven Psychose und Schizophrenie. Das Konsortium führt Studien an menschlichem post-mortem Gewebe, Blutproben aus isolierten Populationen und verschiedenen Tiermodellen durch, um veränderte Profile der Genexpression in Blut- oder Gehirnkreisläufen zu identifizieren, die mit diesen Erkrankungen assoziiert sind. Das Ziel des Konsortiums besteht in der Aufdeckung der Ursachen dieser Krankheiten, der Identifizierung von neuartigen Zielen für ihre Diagnose, Behandlung und Prävention sowie der Gewährleistung, dass Anwendungen dieser Entdeckungen mit dem grösstmöglichen Nutzen zum Einsatz kommen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.pritzkerneuropsych.org/

    Informationen zu Ingenuity Systems(R)

    Ingenuity Systems ist ein führender Anbieter von Informationslösungen zur Unterstützung von Biowissenschaftlern bei der Erkenntnisgewinnung aus biologischen und chemischen Informationen. Das Unternehmen ist als Technologieführer anerkannt, der komplette Lösungen für das bessere Verständnis der komplexen Systemfundamente der menschlichen Gesundheit und Krankheiten für Forscher bereitstellt. Heute werden die Lösungen von Ingenuity von Tausenden von Forschern und Hunderten von führenden pharmazeutischen, biotechnologischen und akademischen Forschungsinstituten weltweit verwendet. Ingenuity wurde im Jahr 1998 gegründet, ist in Redwood City in Kalifornien ansässig und unterhält Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Grossbritannien und Japan. http://www.ingenuity.com.

      Webseite: http://www.ingenuity.com
                 http://www.pritzkerneuropsych.org

ots Originaltext: Ingenuity Systems
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Heidi Bullock, Direktorin für Marketing von Ingenuity Systems,
+1-650-381-5150