Rheinbraun Brennstoff GmbH

Lignite Energy: Der wirtschaftliche Brennstoff für Asphaltmischwerke

Köln (ots) - Fast 1.000 Anlagen in ganz Europa haben auf Braunkohlenstaub umgestellt - Wirtschaftliche Versorgung dauerhaft gewährleistet

Asphaltmischwerke haben in ganz besonderem Maße mit steigenden Energiekosten zu kämpfen. Deshalb etabliert sich zunehmend eine preisgünstige Alternative, die ihren Siegeszug vom Rheinland aus angetreten hat und immer mehr Betrieben in ganz Europa zu Wettbewerbsvorteilen verhilft - fein gemahlene Braunkohle.

Unter dem Produktnamen "lignite energy pulverized" wird sie von der Rheinbraun Brennstoff GmbH (RBB), einem Tochterunternehmen der RWE Power AG, europaweit vermarktet. Der Preisvorteil gegenüber anderen Energieträgern hat den vielseitig einsetzbaren Industriebrennstoff insbesondere bei den Betreibern von Asphaltmischanlagen in Deutschland bereits zum unangefochtenen Marktführer gemacht - mittlerweile wurden 80 Prozent aller Anlagen darauf umgestellt. Und in ganz Europa werden schon knapp 1.000 Werke damit beliefert.

Die Anlieferung erfolgt im Silo-LKW oder per Bahn in Kesselwagen. Und die Schritte bis zur Verfeuerung finden - wie bei Öl und Gas - in einem geschlossenen System statt. Die Investitionen für Silo, Dosier-Anlage und Brenner betragen pro Mischwerk rund 300.000 Euro - und haben sich in der Regel nach zwei Jahren amortisiert.

Marktführer in Deutschland - Hoffnungsträger in ganz Europa

RBB schließt mit den Kunden langfristige Verträge ab und liefert den Brennstoff zu einem vorher vereinbarten Festpreis. Energiepreisschwankungen gehören somit der Vergangenheit an. Damit gewinnt der Betreiber der Anlage eine verlässliche Kalkulationsgrundlage und die nötige Planungssicherheit.

Mit der Inbetriebnahme einer zweiten Walzenschüsselmühle im Juli 2012 hat RWE Power die jährliche Produktionskapazität nochmals um 500.000 auf jetzt mehr als drei Millionen Tonnen "lignite energy pulverized" gesteigert und kann so die wachsende Nachfrage auch in Zukunft problemlos befriedigen.

Die flächendeckende Versorgung mit dem preiswerten Brennstoff ist auch dank des dichten Vertriebsnetzes der RBB-Gruppe gewährleistet. So dient der tschechische Standort Beroun, von wo aus auch Polen, die Slowakei, Slowenien, Rumänien und Ungarn versorgt werden, als wichtige Drehscheibe für Osteuropa, während von Straßburg und Gent aus Frankreich, die Benelux-Staaten und der englischsprachige Raum betreut werden und die Zentrale in Köln für Kunden in Deutschland sowie die Alpenländer der direkte Ansprechpartner ist.

Weitere Informationen unter www.lignite-energy.com

Kontakt:

Kontakt:
Rheinbraun Brennstoff GmbH
Richard Dietze
Ludwigstraße
50226 Frechen
Tel.: +49 (0)221-480-25-288
Fax: +49 (0)221-480-1369
E-Mail: richard.dietze@rwe.com



Das könnte Sie auch interessieren: