init innovation in traffic systems AG

euro adhoc: init innovation in traffic systems AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
init vervierfacht Quartalsüberschuss bei nahezu verdoppeltem Umsatz

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

9-Monatsbericht

07.11.2007

Die init innovation in traffic systems AG hat ein weiteres Rekordquartal hinter sich. Von Juli bis Ende September konnte der Quartalsumsatz auf 15,1 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr (7,8 Mio. Euro) nahezu verdoppelt werden. Ebenso nahm das Bruttoergebnis vom Umsatz nach den jetzt vorliegenden endgültigen Zahlen von 2,8 auf 5,5 Mio. Euro zu. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Ertragssteuern (EBIT) hat sich im selben Zeitraum von 1,0 auf 3,3 Mio. Euro mehr als verdreifacht. Noch stärker erhöhte sich der Periodenüberschuss mit 2,6 Mio. Euro nach 0,6 Mio. Euro im Vorjahr. Das entspricht einem Ergebnis pro Aktie von 0,26 Euro (Q3 2006: 0,07 Euro).

Damit hat der Karlsruher Telematikspezialist für Busse und Bahnen nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2007 die Planung übertroffen. Auf Neunmonatssicht stiegen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr um 40 Prozent auf 34,5 Mio. Euro (2006: 24,6 Mio. Euro). Das EBIT nahm um rund 36 Prozent auf 4,5 Mio. Euro zu (2006: 3,3 Mio. Euro). Der Konzernüberschuss erhöhte sich um 50 Prozent auf 3,4 Mio. Euro (2006: 2,2 Mio. Euro). Die init hat beim Ergebnis pro Aktie bereits nach neun Monaten mit 0,35 Euro (Ende September 2006: 0,23 Euro) das Niveau des Gesamtjahres 2006 (0,36 Euro) erreicht.

Im dritten Quartal sorgten vor allem die anlaufenden Hardware-Lieferungen für Großprojekte in New York und Vancouver für eine überproportionale Ertragssteigerung. Auch für das vierte Quartal erwartet die init aus diesem Grund wieder einen zweistelligen Millionen-Umsatz. Damit kann das gesetzte Umsatzziel für 2007 von rund 45 Mio. Euro (2006: 36,3 Mio. Euro) bei einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 6,5 Mio. Euro (2006: 5,6 Mio. Euro) mit hoher Sicherheit erreicht werden.

Auch für 2008 ist nach Einschätzung des Vorstands eine überdurchschnittliche Wachstumsperspektive gegeben. Dafür spricht zum einen der aktuelle Auftragsbestand von 90,1 Mio. Euro (Ende September 2006: 52,9 Mio. Euro). Zum anderen nimmt die init aussichtsreich an Ausschreibungen in Australien und Europa teil.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 07.11.2007 08:27:12
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: init innovation in traffic systems AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Alexandra Weiß
Investor Relations
Telefon:  +49(0)721 6100-102
E-Mail: aweiss@initag.de

Branche: Elektronik
ISIN:      DE0005759807
WKN:        575980
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin / Freiverkehr
              Börse Hamburg / Freiverkehr
              Börse Stuttgart / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Börse Hannover / Freiverkehr
              Börse München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: init innovation in traffic systems AG

Das könnte Sie auch interessieren: