Oncolytics Biotech Inc

Mitarbeiter von Oncolytics Biotech Inc. referieren auf der AACR-Jahrestagung über Reovirus-Forschung bei kindlichen Sarkomen

    Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - Wie das Unternehmen Oncolytics Biotech Inc. (TSX: ONC) (NASDAQ: ONCY) meldete, hat Dr. Anders Kolb vom Nemours Center for Childhood Cancer Research heute auf der Jahrestagung der American Association for Cancer Research (AACR) eine Posterpräsentation mit dem Titel "Strahlentherapie in Kombination mit Reolysin zur Behandlung von Sarkomen im Kindesalter" gehalten. Die Konferenz findet vom 12. bis zum 16. April 2008 in San Diego (Kalifornien) statt.

    "Die Kombination von REOLYSIN(R) mit Strahlentherapie erzielt höchstwahrscheinlich positive Ergebnisse", so Dr. Kolb. "Bei Mäusen, die mit der Kombinationstherapie behandelt worden waren, liessen sich hinsichtlich des ereignisfreien Überlebens im Vergleich zur jeweiligen Monotherapie statistisch signifikante Verbesserungen nachweisen."

    Das Poster behandelt präklinische Untersuchungen, im Rahmen derer Reoviren in Kombination mit Strahlentherapie bei Mäusen eingesetzt wurden, denen zuvor kindliche Rhabdomyosarkome und Ewing-Sarkome implantiert worden waren. Anhand der Ergebnisse konnte nachgewiesen werden, dass die Kombination von Reovirus und Strahlentherapie hinsichtlich der Parameter Tumorregression und ereignisfreies Überleben signifikant wirksamer war als die jeweilige Behandlung als Monotherapie.

    "Wir freuen uns sehr über unsere Zusammenarbeit mit Forschern wie Dr. Kolb", so Dr. Matt Coffey, Wissenschaftlicher Leiter bei Oncolytics. "Die von Dr. Kolb und seinem Team durchgeführten Studien unterstützen unsere laufenden Forschungsarbeiten im Bereich Humanversuche, die wir im Rahmen unserer Studien zu REOLYSIN(R) durchführen."

    Das Poster wird ab heute auf der Website von Oncolytics unter http://www.oncolyticsbiotech.com verfügbar sein.

    Informationen zu Oncolytics Biotech Inc.

    Oncolytics ist ein in Calgary ansässiges Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Entwicklung onkolytischer Viren spezialisiert hat, die potenziell in der Krebstherapie eingesetzt werden können. Das klinische Programm von Oncolytics umfasst verschiedene Phase-I/II- und Phase-II-Studien am Menschen, bei denen REOLYSIN(R), die firmeneigene Formulierung des menschlichen Reovirus, allein oder in Kombination mit Strahlentherapie bzw. Chemotherapie eingesetzt wird. Weitere Informationen zu Oncolytics finden Sie unter http://www.oncolyticsbiotech.com.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Aussagen im Sinne des Abschnitts 21E der aktuellen Fassung des US-amerikanischen Securities Exchange Act von 1934. Zukunftsweisende Aussagen, u.a. die Schlussfolgerungen bezüglich des auf dieser Tagung vorgestellten Materials für REOLYSIN(R), die Erwartungen des Unternehmens bezüglich der Ergebnisse von Versuchen zur Verabreichung von REOLYSIN(R) und die Überzeugungen des Unternehmens bezüglich des Potenzials von REOLYSIN(R) als Krebstherapeutikum unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von denen in zukunftsweisenden Aussagen enthaltenen abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem die Verfügbarkeit von finanziellen Mitteln und anderen Ressourcen zur Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten, die Wirksamkeit von REOLYSIN(R) in der Krebsbehandlung, der Erfolg und die rechtzeitige Durchführung klinischer Studien und Versuche, die Fähigkeit des Unternehmens, REOLYSIN(R) erfolgreich zu vermarkten, Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit dem Zulassungsprozess sowie allgemeine Veränderungen des wirtschaftlichen Umfelds. Investoren sollten die bei den kanadischen und US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörden eingereichten Quartals- und Jahresberichte hinsichtlich zusätzlicher Informationen zu Risiken und Ungewissheiten in Bezug auf zukunftsweisende Aussagen einsehen. Investoren werden davor gewarnt, sich übermässig auf zukunftsweisende Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsweisenden Aussagen zu aktualisieren.

      Für weitere Informationen:
      Oncolytics Biotech Inc.,
      Cathy Ward,
      210, 1167 Kensington Cr NW, Calgary, Alberta, T2N 1X7,
      Tel.: +1-403-670-7377,
      Fax: +1-403-283-0858,
      cathy.ward@oncolytics.ca;
      The Equicom Group,
      Nick Hurst,
      325, 300 5th Ave. SW, Calgary, Alberta, T2P 3C4,
      Tel.: +1-403-538-4845,
      Fax: +1-403-237-6916,
      nhurst@equicomgroup.com;
      The Investor Relations Group,
      Erika Moran,
      11 Stone St, 3rd Floor, New York, NY, 10004,
      Tel: +1-212-825-3210,
      Fax: +1-212-825-3229,
      emoran@investorrelationsgroup.com

ots Originaltext: Oncolytics Biotech Inc
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: Oncolytics Biotech Inc., Cathy Ward, 210,
1167 Kensington Cr NW, Calgary, Alberta, T2N 1X7, Tel.:
+1-403-670-7377, Fax: +1-403-283-0858, cathy.ward@oncolytics.ca; The
Equicom Group, Nick Hurst, 325, 300 5th Ave. SW, Calgary, Alberta,
T2P 3C4, Tel.: +1-403-538-4845, Fax: +1-403-237-6916,
nhurst@equicomgroup.com; The Investor Relations Group, Erika Moran,
11 Stone St, 3rd Floor, New York, NY, 10004, Tel.: +1-212-825-3210,
Fax: +1-212-825-3229, emoran@investorrelationsgroup.com



Weitere Meldungen: Oncolytics Biotech Inc

Das könnte Sie auch interessieren: