Thurella AG

Thurella AG-Aktionäre stimmen Kapitalerhöhung, Ausbau Tanklager-Kapazitäten und Akquisition zu

Aktionäre unterstützen zukunftsgerichtete Projekte

    Egnach (ots) - An der ausserordentlichen Generalversammlung der Thurella AG stimmten die Aktionäre drei wichtigen Sachgeschäften einstimmig zu. Sie gaben grünes Licht für die stufenweise Erhöhung des Aktienkapitals, dem Ausbau der Steriltank-lager-Kapazitäten in Egnach und für die Übernahme der in Deutschland ansässigen Gemüsesaft GmbH.

    Der erfreuliche Markterfolg ihrer Produkte und der kontinuierliche Geschäftsausbau veranlassten den Verwaltungsrat, für den 25. September 2006 eine ausserordentliche Generalversammlung einzuberufen. Die anwesenden 115 Aktionärinnen und Aktionäre stimmten in Egnach mit einstimmig den drei Sachgeschäften zu und gaben damit dem Verwaltungsrat grünes Licht für einen weiteren, kontinuierlichen Ausbau des Unternehmens.

    Kapitalerhöhung von rund CHF 30 Mio. in zwei Stufen

    Der Bau eines Hochregallagers in Eglisau, der Ausbau von Steriltanklagerkapaziäten in Egnach und der Kauf des Stammkapitals der Gemüsesaft GmbH in D-Neuenstadt machen zusätzliche Finanzmittel für die Thurella AG notwendig. Die Aktionäre stimmten einer genehmigten Kapitalerhöhung von rund CHF 13 Mio. und einer bedingten Kapitalerhöhung von rund CHF 17 Mio. zu. Die genehmigte Kapitalerhöhung wird durch Ausgabe von maximal 31'906 Aktien zu CHF 100 Nennwert dem Eigenkapital zufliessen.

    In einem weiteren Schritt kann der Verwaltungsrat - gemäss den beschlossenen Statuten - zusätzlich maximal 36'000 Namenaktien (Nominalwert CHF 100) ausgeben um damit eine Wandelanleihe im 2007 am Kapitalmarkt zu platzieren.

    Ausbau der Steriltanklagerkapazitäten in Egnach

    Durch die Stilllegung der bis anhin gemieteten Mosterei Märwil per Ende 2005 verliert die Thurella Gruppe Tanklagerkapazitäten für Konzentrate von über 2'000'000 Liter. Dank dem schnellen Marktwachstum der von Thurella vertriebenen Produkte obi PUR und obi Gold fehlen auch Steriltanklagerkapazitäten im Umfang von 1'000'000 Liter. Diese wurden in der Vergangenheit im Süddeutschen Raum angemietet.

    Mit dem Bau eines neuen Steril- und Konzentrattanklagers am Standort Egnach erweitert und konzentriert Thurella die Lagerkapazitäten bei ihrer Mosterei in Egnach um 6'500'000 Liter. Die Aktionäre stimmten dem Investitionsvorhaben von CHF 11.5 Mio. zu.

      Übernahme der Gemüsesaft GmbH, D-Neustadt (GESA)

    Der Verwaltungsrat beantragte den - einstimmig zustimmenden - Aktionären mit Vollzug im Oktober 2006 und rückwirkendem Antritt auf 01. Juli 2006, 100% des Stammkapitals der Gemüsesaft GmbH zu einem Kaufpreis von CHF 5.6 Mio. zu erwerben.

    Mit der GESA kann die Rohstoff-Basis von Biotta, inbesondere der Bio-Gemüsesaft, verstärkt werden. Zudem verfügt die GESA über ausgezeichnetes Produktions- und Technologie-Knowhow in verschiedenen bereichen. Die gesicherte, konstante Rentabilität des Unternehmens und die modernen Produktionsanlagen und Steriltanklagerkapazitäten von 3.5 Mio. Liter bestärkten auch die Thurella-Aktionäre in ihrem positiven Entscheid.

    Partielle Statutenrevision

    Seit dem 27. Juni 2006 sind die Aktien der Thurella AG an der Berner Börse kotiert. Die Aktionäre stimmten einstimmig zu, die Statuten den Vorschriften des Obligationenrechts für börsenkotierte Gesellschaften anzupassen.

    Zum Abschluss der ausserordentlichen Generalversammlung orientierte Paul Kundert, CEO, über den aktuellen Geschäftsverlauf.

    Thurella AG

    Die Thurella AG mit Sitz in Egnach (TG) produziert und handelt erstklassige Obstsäfte und Obstweine, sowie diverse Spezialprodukte und Konzentrate. Ihr Angebot umfasst klassischen Apfelsaft, Bioobstsaft, Apfelschorle, Apfelwein und -schaumwein, verschiedene Fruchtsäfte sowie Spirituosen auf Apfel- und Pflaumenbasis. Die bekanntesten von Thurella vertriebenen Produkte sind: obi Apfelsaft, obi Apfelschorle, obi PUR, obi Gold, Rittergold Classic, Rittergold Saft vom Fass trüb, Rittergold Alkoholfrei, Ghürotne, Blauacher, Suure Moscht, Pomme Secco, Senator und C'ICE. In Eglisau (ZH) betreibt Thurella eine hochmoderne Abfüllanlage mit mehreren Produktionsstrassen, darunter zwei kaltaseptische Anlagen. Ebenfalls zur Thurella Gruppe gehört die international tätige Biotta AG, mit Sitz in Tägerwilen (TG). Die Thurella AG beschäftigt in all ihren Betrieben total 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.thurella.ch.

ots Originaltext: Thurella AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
(Infos, Interviews, Bildmaterial)
Medienstelle Thurella AG
Büro 10
Zürcherstrasse 119
8406 Winterthur
Tel.         +41/52/269'20'06
Fax          +41/52/269'20'09
E-Mail:    info@buero10.ch
Internet: http://www.thurella.ch



Weitere Meldungen: Thurella AG

Das könnte Sie auch interessieren: