GS1 (Schweiz)

Swisscom Mobile erhält Schweizer Logistik-Preis 2003: Dank innovativer Logistik Reparaturleistungen und Kundenzufriedenheit optimiert

Swisscom Mobile erhält Schweizer Logistik-Preis 2003: Dank innovativer Logistik Reparaturleistungen und Kundenzufriedenheit optimiert
V.l. Daniel Schoeni, Vorsitzender Gsl Schoeni Transport AG Platz 3, Marc Rosendahl, Head of Logistics & SIM Management von Swisscom Mobile Platz 1 und Ulrich Gloor, Leiter Logistik Mtl. Gsl Platz 2 nach der Verleihung des Logistik-Preises 2003 am 30.Oktober 2003 in Basel. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für ...
Hinweis: Bilder werden durch Photopress über Keystone verbreitet. Die Bilder sind im Internet recherchierbar unter: www.newsaktuell.ch/d/story.htx?nr=100468361 Bern (ots) - Die Swisscom Mobile AG hat den "Schweizer Logistik-Preis 2003" erhalten. Die Auszeichnung gründet auf einem logistischen Effort, der die Wartezeit bei Handy-Reparaturen merklich senken konnte. Die Auszeichnung wird jährlich von der Schweizerischen Gesellschaft für Logistik (SGL) an Unternehmen verliehen, die überdurchschnittliche logistische Leistungen erbringen. Neu steht der "Schweizer Logistik-Preis" unter dem Patronat der Schweizerischen Post. Die Swisscom Mobile AG wurde mit dem "Schweizer Logistikpreis 2003" für ihr Projekt "Optimierung des Aftersales-Systems" geehrt. Kern des Projektes ist die Senkung der Wartezeit bei Handy-Reparaturen von dreizehn auf fünf Tage; ermöglicht wurde dies durch neue innovative logistische Leistungen. Im Durchschnitt werden pro Jahr über 125'000 Handsets von den Swisscom Verkaufsstellen zurückgenommen und repariert. Swisscom Mobile hat aufgrund einer Kundenbefragung beschlossen, ein neues, durchgängiges Betriebssystem zu realisieren und darauf eine neue, vermehrt kundenfreundliche Reparaturstrategie aufzubauen. Die Optimierung der Serviceleistungen umfasste die Restrukturierung der gesamten Durchlaufkette: Die Rücknahmekanäle wurden analysiert und alle Prozesse unter Einbezug aller Prozessbeteiligten überprüft und angepasst. Danach erfolgte die Neuverteilung der Aufgaben innerhalb des Logistikteams, bzw. der involvierten Dienstleiter. Notwendige Voraussetzungen für die erfolgreiche Umsetzung war ein leistungsfähiges IT-System. Das neue Betriebssystem ist durchgängig: Alle Prozesse werden durch ein einheitliches Logistik-Controlling-System zentral gesteuert. Es ermöglicht zudem die volle Kostenwahrheit, indem die Aufwendungen den einzelnen Prozess-Schritten zugeordnet werden können. Damit ist die Kostentransparenz pro Geschäftsfall gegeben. Durch die vertragliche Einbindung aller Lieferanten wurde zudem ein durchgängiges Supply Chain Management ermöglicht. Neben Swisscom Mobile wurden die Lagerhäuser Aarau sowie die Schöni Transport AG, Wynau, ausgezeichnet. Sie belegten die Ränge zwei und drei; alle drei Unternehmen sind gleichzeitig für den "European Award for Logistics Excellence 2003" in Berlin nominiert. Mit der Vergabe des "Schweizer Logistik Preis" will die Schweizerische Gesellschaft für Logistik (SGL) auf die Qualität schweizerischer Logistikleistungen aufmerksam machen. Gleichzeitig soll der volkswirtschaftliche Wert logistischer Leistungen transparent gemacht werden. Das Patronat liegt neu bei der Schweizerischen Post, die mit ihrem Engagement zur Qualitätsbildung innerhalb der Schweizer Logistik-Branche beitragen will. SGL und Schweizerische Post - Partnerschaft im Dienste einer hohen Logistik-Kompetenz Der "Schweizer Logistik-Preis" wird von der Schweizerischen Gesellschaft für Logistik (SGL) vergeben. Mit dieser bedeutenden nationalen Auszeichnung würdigt die Schweizerische Gesellschaft für Logistik SGL jedes Jahr exzellente und innovative Leistungen. Die Eingabe wird öffentlich ausgeschrieben. Neu steht der "Schweizer Logistik-Preis" unter dem Patronat der Schweizerischen Post. Mit dieser Partnerschaft verfolgen die Schweizerische Gesellschaft für Logistik (SGL) und das Geschäftsfeld Logistics der Schweizerischen Post die Zielsetzung, das Verständnis für logistische Zusammenhänge im Wirtschaftsleben zu fördern. ots Originaltext: SGL Schweizerische Gesellschaft für Logistik Querverweis auf Bild: www.newsaktuell.ch/d/story.htx?nr=100468361 Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: Schweizerische Gesellschaft für Logistik Egelbergstrasse 33 3000 Bern 32 Tel. +41/31/350'43'43 E-Mail: info@sgl.ch Die Schweizerische Post Medienstelle Viktoriastrasse 21 3030 Bern Tel. +41/31/338'13'07
Medieninhalte
4 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: