Element Six Ltd

Element Six bringt neue Diamantskalpelle für plastische Chirurgie auf den Markt

    Cuijk, Niederlande (ots/PRNewswire) - Element Six stellt sein neues Sortiment an kosmetischen Diamantskalpellen vor und startet die Markteinführung seiner neuen Produktserie mit der Lieferung an eine der renommiertesten Kliniken für ästhetische Chirurgie in Holland, dem Medisch Centrum Scheveningen. Kosmetische Diamantskalpelle sind weitaus schärfer als die besten Stahlklingen und ermöglichen so dem plastischen Chirurgen Schnitte von höchster Präzision sowie hervorragende Führung. Ein optimaler, sauberer Schnitt und beste Ergebnisse für den Patienten sind somit gewährleistet.

    Element Six hat seine kosmetischen Diamantskalpelle mit einem speziellen 'LuerLock'-Griff sowie einem Bajonettmechanismus zum Einzug der Klinge in das Skalpell ausgestattet, um eine gründliche Reinigung und Sterilisierung in einer herkömmlichen Waschmaschine für chirurgische Instrumente zu ermöglichen. Da diese Klinge somit mehrmals gereinigt und sterilisiert werden kann, ohne Gefahr zu laufen, die extrem scharfe Kante zu beschädigen, weist sie im Vergleich zu anderen kosmetischen Klingen den geringsten Kostenaufwand pro Eingriff auf.

    Zahlreiche Chirurgen haben sich bereits anerkennend zur extrem guten Führbarkeit dieses Skalpells beim Schnitt geäussert.

    "Diese Skalpelle haben bereits ihre hervorragende Leistung bei der Mastopexie (Bruststraffung), Blepharoplastie (Augenlidkorrektur) und Abdominoplastie (Bauchstraffung) bewiesen. Aufgrund der Kombination aus höchster Schnittqualität von Diamantklingen und gängigen Reinigungsverfahren stellt unser neues Produktsortiment an kosmetischen Diamantskalpellen eine ökonomische Lösung für alle Schönheitschirurgen dar", so Paul Dankers, Geschäftsführer von Element Six in den Niederlanden.

    Über Element Six

    Element Six ist weltweit führend bei der Herstellung aller Formen von synthetischen Diamanten für den industriellen Einsatz. Das Unternehmen ist Pionier bei der Entwicklung der CVD-Diamant-Technologie seit den 80ern, mit einem weltberühmten Forschungszentrum in Ascot, das sich diesem Bereich widmet. CVD-Diamanten eröffnen zahlreiche neue Anwendungsbereiche ausserhalb des traditionellen Schleifeinsatzes für synthetische Diamanten. Die Einsatzgebiete von CVD-Diamanten reichen von Laseraustrittsfenstern, Schneidwerkzeugen, chirurgischen Klingen über Fenster für Hochleistungs-Gyrotronen bis zu Hitzeverteilern für elektronische Einheiten und aktive elektronische Einheiten.

ots Originaltext: Element Six Ltd
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Toon Sturm, Element Six BV, PO Box 119, 5430 Cuijk, Niederlande, Tel:
+31-485-395-744, Email: info@e6.com



Weitere Meldungen: Element Six Ltd

Das könnte Sie auch interessieren: