Liberty Alliance

Weltweite Interoperabilität und Datenschutz für Patienten sind die Schwerpunkte der neuen Gruppe zum Identitätsmanagement im Gesundheitswesen von Liberty Alliance

    Orlando, Florida (ots/PRNewswire) -

    - Liberty Alliance gründet öffentliche Sonderinteressengruppe (SIG), um ein international interoperatives System für die Identitätsverwaltung und den Informationsaustausch im Gesundheitsbereich zu ermöglichen

    Liberty Alliance, das globale Identitätskonsortium, welches am Aufbau eines für Verbraucher, Regierungsstellen und Unternehmen weltweit vertrauenswürdigeren Internet arbeitet, gab heute die Einführung eines globalen und öffentlichen Forums bekannt, das zur Entwicklung eines interoperativen, sicheren und datenschutzorientierten Informationsaustauschsystems für den Gesundheitssektor gebildet wurde. Die "Health Identity Management Special Interest Group" (HIM SIG) der Liberty Alliance nutzt das Modell von Liberty Alliance, das auf die technologischen, geschäftlichen und privaten Aspekte des digitalen Identitätsmanagements ausgerichtet ist, um sich den besonderen Herausforderungen in Bezug auf das Identitätsmanagement und die regulatorischen Anforderungen zu stellen, denen die internationale Gesundheitsbranche heute gegenübersteht.

    Unter dem gemeinsamen Vorsitz von John Fraser, CEO, MEDNET USA und Pete Palmer, Architekt für Sicherheit und Kryptographie bei Wells Fargo, gehören der Gruppe derzeit mehr als 30 Mitglieder aus aller Welt an, die aus den Bereiche Erziehung, Regierung, Gesundheitswesen und Technologie stammen. Die Mitglieder sind mit der Lösung der Frage befasst, wie die Gesundheitsbranche sichere Lösungen für das Identitätsmanagement bereitstellen kann, die weltweit die behördlichen Auflagen erfüllen und den Datenschutz für die Patienten sicherstellen. Die öffentliche Gruppe arbeitet eng mit der "Liberty Identity Assurance Expert Group" zusammen, um zu gewährleisten, dass die Anforderungen an die genormten und zertifizierten Identitätssicherheitsebenen im Gesundheitssektor die Kriterien erfüllen, die in dem strategiebezogenen "Liberty Identity Assurance Framework" aufgestellt wurden.

    "Die bewährten interoperativen Technologien und standardisierten strategischen Rahmenbedingungen von Liberty machen es für Gesundheitsorganisationen einfacher, sensible Daten zu schützen, Compliance-Auflagen zu erfüllen und Patienten eine bessere Kontrolle über persönliche Informationen zu verschaffen", sagte Fraser. "Die Health Identity Management Group stellt für Einzelpersonen und Organisationen eine wichtige Chance dar, sich zusammenzufinden und sich an der Entwicklung eines interoperativen, sicheren und datenschutzorientierten internationalen Austauschsystems für den Gesundheitsbereich zu beteiligen."

    Informationen über die HIM SIG

    Die öffentliche Interessengruppe für Identitätsmanagement im Gesundheitsbereich, HIM SIG, erweitert die Arbeit der Liberty Alliance eHealth SIG und ist dazu bestimmt, die Zusammenarbeit zwischen den Regional Health Information Organizations (RHIOs), Health Information Exchanges (HIEs) sowie allen Organisationen zu fördern, die daran interessiert sind, ein international interoperatives System für das Identitätsmanagement im Gesundheitsbereich auf den Weg zu bringen. Die HIM SIG arbeitet mit Gesundheitsorganisationen auf der ganzen Welt zusammen und unterstützt die Arbeit der vier weltweiten Expertengruppen von Liberty sowie zahlreicher Sonderinteressengruppen, um eine breite Partizipation der Branche zu gewährleisten. Informationen über die Mitgliederstruktur von Liberty sowie über die Experten- und Sonderinteressengruppen stehen unter http://www.projectliberty.org/liberty/about/structure zur Verfügung. Informationen über die HIM SIG sind unter http://wiki.projectliberty. org/index.php/Health_Identity_Management_SIG abrufbar.

      Ansprechpartner:
      Russ DeVeau
      +1-508-487-6102 - Geschäftsstelle
      +1-908-251-1549 - Mobil
      russ@projectliberty.org
      Webseite: http://www.projectliberty.org
                      http://www.projectliberty.org/liberty/about/structure

ots Originaltext: Liberty Alliance
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Russ DeVeau für Liberty Alliance, Geschäftsstelle: +1-508-487-6102,
Mobiltel.: +1-908-251-1549, russ@projectliberty.org



Weitere Meldungen: Liberty Alliance

Das könnte Sie auch interessieren: