Genworth Financial Ltd

Genworth Financial Ernennt Robert Brannock zum CEO Für Weltweite Zahlungsschutz - Versicherungen

    London (ots/PRNewswire) - Genworth Financial hat die Ernennung von Robert Brannock zum Präsidenten und CEO ihres Versicherungsgeschäfts für weltweiten Zahlungsschutz mit Wirkung zum 1. August 2005 bekannt gegeben. Brannock wurde ausserdem Vorstandsmitglied der Genworth Financial. Er berichtet an den Präsidenten und CEO des Genworth Protektion Segments, George Zippel. Brannock bleibt weiterhin in Europa.

    "Das Geschäft des Zahlungsschutzes von Genworth verfolgt eine solide Strategie, und wir werden unsere Position als weltweit führender Anbieter von Lösungen für den Zahlungsschutz weiter ausbauen", so Brannock. "Unsere Strategie konzentriert sich auf die Förderung des Kernwachstums über eine globale Plattform, sowohl durch die Berücksichtigung der Bedürfnisse der Kunden als auch die Differenzierung mit Dienstleistungen, die durch ein stabiles Risikomanagement, und eine Unternehmenskultur unterstützt werden, in der Controlling und Compliance eine grosse Rolle spielen.

    Brannock tritt die Nachfolge von C. Goings an, der diese Position vier Jahre lang innehatte, ein Zeitraum nachhaltigen und andauernden Kernwachstums. Goings wurde zum Präsident des Lebensversicherungsgeschäfts von Genworth ernannt, welches ebenso Teil des Protektion-Segments und in Virginia, USA, ansässig ist.

    Brannock war seit dem Jahr 2002 Verkaufs- und Marketingdirektor des Versicherungsgeschäfts für Zahlungsschutz von Genworth. Dieser Bereich, der eine wichtige Rolle in der globalen Strategie von Genworth spielt, ist führender Anbieter von Zahlungsschutz-Versicherungen in Europa und gewinnt auch auf dem Weltmarkt immer mehr Einfluss. Während seiner Zeit als Verkaufs- und Marketingdirektor erzielte Brannock ein bemerkenswertes Wachstum der Verkaufszahlen in Europa und war massgeblich an der Expansion des Unternehmens in neue Regionen, wie kürzlich Griechenland und Polen, beteiligt. Als Ergebnis unterhält das Versicherungsgeschäft für den Zahlungsschutz mittlerweile mehr als 200 Vertriebsbeziehungen zu führenden Finanzinstituten.

    Brannock bringt 25 Jahre Erfahrung in Finanzdienstleistungen, vor allem in den Bereichen Verkauf, Operations, Informationstechnologie, Qualität und Integration von Übernahmen mit sich. Er wurde in Dublin, Irland, geboren und absolvierte den Studiengang Business Administration (ACIS) am Rathmines College of Commerce in Dublin, wo er 1984 Mitglied wurde. Er ist 46 Jahre alt, verheiratet und Vater von fünf Kindern.

    Genworth Financial (New Yorker Börse: GNW) ist eine führende Versicherungsholdinggesellschaft und sorgt für die Erhaltung des Lebensstandards, Renteneinkommen, Investitions- und Hypothekenversicherung von mehr als 15 Millionen Kunden, hat Geschäfte in 22 Ländern, einschliesslich in den USA, Kanada, dem Vereinigten Königreich und mehr als einem Dutzend anderer Länder in Europa. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: http://www.genworth.com.

    Warnhinweise für zukunftsorientierte Erklärungen

    Diese Presseerklärung enthält bestimmte "zukunftsorientierte Erklärungen" im Sinne des "Private Security Litigation Reform Act" von 1995. Zukunftsorientierte Erklärungen können durch Worte wie "wird" oder Worte ähnlicher Bedeutung erkannt werden und beinhalten unter anderem auch Erklärungen bezüglich der Aussicht für die zukünftigen Geschäfte des Unternehmens und dessen finanzielle Performance. Zukunftsorientierte Erklärungen basieren auf den aktuellen Erwartungen und Annahmen des Managements, die Unsicherheiten, Risiken und Veränderungen der Umstände, die schwer vorherzusehen sind, unterliegen. Die tatsächlichen Folgen und Ergebnisse können aufgrund von globalen politischen, wirtschaftlichen, geschäftlichen Faktoren, aufgrund des Wettbewerbs, des Marktes oder behördlichen Bestimmungen oder anderem stark abweichen.

    - Risiken in Verbindung mit den Geschäften des Unternehmens, beinhalten Zinsschwankungen, Rückgang und Schwankungen des Kapitalmarktes, fehlende Sicherheiten, Verringerung der Finanzkraft des Unternehmens und des Kreditratings, unerwartete Veränderungen der Sterbe- und Krankheitsraten, beschleunigte Abschreibung latenter Übernahmekosten, des aktuellen Wertes zukünftiger Erträge, Abschreibung des Goodwills, ansteigende Verwendung hauseigener Rückversicherungen im Bereich Hypothekenversicherungen, der Einfluss grösserer Investoren und Hypothekengeber, Wechselkursschwankungen, nicht ausreichende Rücklagen, rechtliche Einschränkungen für die Ausgabe von Dividenden durch Tochtergesellschaften, illiquide Beteiligungen, Wettbewerb, Unfähigkeit, unabhängige Verkaufsvermittler und Verkaufsspezialisten anzuwerben oder zu halten, Verzug von Vertragsparteien, gesetzliche Einschränkungen des Geschäfts des Unternehmens, Änderungen der geltenden Gesetze und Bestimmungen, rechtliche oder behördliche Handlungen oder Ermittlungen und eine stärkere Prüfung bestimmter Bereiche des Unternehmens durch die Behörden, politische oder wirtschaftliche Instabilität und der Bedrohung durch Terrorismus; und

    - Risiken in Verbindung mit der Trennung des Unternehmens von GE, beinhalten den Verluste von Vorteilen, die mit der Marke GE und dessen Reputation verbunden sind, die Notwendigkeit, eine neue Genworth Marke schnell und effektiv aufzubauen, das Unvermögen des Unternehmens, die finanziellen Informationen in Anträgen für die Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde darzustellen, die genau die Ergebnisse, die das Unternehmen als alleinstehendes Unternehmen erreicht hätte darlegen, die Möglichkeit, dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, die vorher von GE angebotenen Dienstleistungen angemessen zu ersetzen, Unsicherheiten hinsichtlich der Summen, und der Zeitpunkte von Zahlungen, zu denen das Unternehmen gegenüber GE gemäss dem Tax Matters Agreement des Unternehmens verpflichtet ist, und andere Angelegenheiten aus diesem Vertrag, mögliche Interessenskonflikte mit GE und das Engagement von GE in genau dem Geschäftsbereich, in dem das Unternehmen zukünftig tätig sein wird.

    Das Unternehmen ist nicht zur Veröffentlichung aktualisierter zukunftsorientierter Erklärungen verpflichtet, ungeachtet dessen, ob sich diese durch neue Informationen, zukünftige Entwicklungen oder anderweitig ändern.

ots Originaltext: Genworth Financial Ltd
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT: Torsten Bauer, Genworth Financial +49-6102-2918100
torsten.bauer@genworth.com



Weitere Meldungen: Genworth Financial Ltd

Das könnte Sie auch interessieren: