ThinPrint GmbH

Druckmanagement inklusive Kostenkontrolle

    Berlin (ots) -

    ThinPrints Druckmanagementlösung ThinPrint .print bietet neben den bewährten Features Komprimierung, Bandbreitenkontrolle und SSL-Verschlüsselung in der neuen Version 7.0 nun ein Werkzeug zur Analyse der Druckkosten im Netzwerk

    130 Milliarden bedruckte Seiten Papier und damit 10 Prozent mehr als 2004 prognostizierte Dataquest weltweit für das Jahr 2006. Laut einer Umfrage eines Druckerherstellers unter 600 deutschen Unternehmen haben jedoch 87 Prozent keinen Überblick über das Druckvolumen in ihrem Netzwerk, so dass wertvolles Einsparpotenzial ungenutzt bleibt.* Möglichkeiten, die Druckkosten zu erfassen, zu analysieren und zu senken, bietet die neue Version 7.0 der Druckmanagementlösung ThinPrint .print. Die Softwarelösung zum Drucken in verteilten Netzwerken ermöglicht es per Tracking Service, Druckverhalten und Output-Volumen im Netzwerk aufzuzeichnen. Die anschauliche, grafische Aufbereitung der Auswertung erfolgt über eine Web-Komponente. Zusätzlich sorgen eine Reihe weiterer Features für eine Senkung des Administrations- und Supportaufwands. Die neue Version 7.0 der .print Engine ist ab sofort bei über 500 renommierten Channelpartnern in mehr als 80 Ländern weltweit erhältlich. Eine kostenlose Demoversion kann auf der Website des Herstellers http://www.thinprint.de/7-0 heruntergeladen werden.

    "Kostensenkung war für unsere Kunden schon immer ein wichtiges Argument, denn letztlich minimiert unsere Lösung die Druckkosten, indem sie die Administration rund um das Thema Drucken erheblich vereinfacht und den Supportaufwand ebenso wie den Bandbreitenbedarf reduziert", so Carsten Mickeleit, Managing Director der ThinPrint GmbH. "Nun bieten wir Unternehmen zusätzlich die Möglichkeit, das Druckverhalten im Netzwerk zu analysieren, Einsparpotenzial aufzuspüren und Druckerressourcen effizient zu planen."

    Neben dem .print Tracking Service senken auch andere Features der neuen Version 7.0 die Druckkosten durch eine Vereinfachung der Administration. Das neue Administrationstool Dynamic Printer Matrix ermöglicht es Administratoren, den Mitarbeitern über eine Matrix automatisch die passenden Drucker inklusive Druckertreiber, geeignetem Übertragungsprotokoll und optimaler Bandbreitenbegrenzung zur Verfügung zu stellen.

    ThinPrints DRIVER FREE PRINTING zur Vereinfachung der Administration kann nun auch in Verbindung mit Thin Clients und Printboxen genutzt werden.

    Weitere Neuerung: Eine einmal vorgenommene Serverkonfiguration kann per Microsoft Management Console auf weitere Server übertragen werden. Zudem ist ThinPrints DRIVER FREE PRINTING-Technologie ab der Version 7.0 jetzt auch von Microsoft zertifiziert. Damit wird das Rollout der Lösung in größeren Umgebungen deutlich erleichtert.

    Pressefotos können hier heruntergeladen werden: http://www.thinprint.de/pressefotos/

    * (Quelle: Computerzeitung Nr. 13, 27. März 2006)

    ThinPrint GmbH

    ThinPrint ist Spezialist für Softwarelösungen im Bereich Mobile Computing und für das Drucken in verteilten Netzwerkumgebungen. Die Lösungen des Softwareherstellers mit Stammsitz in Deutschland und Niederlassungen in den USA und in Australien sind in Unternehmen aller Branchen und Größen weltweit erfolgreich im Einsatz. Mehr als 500 renommierte Distributoren und Reseller in über 80 Ländern vertreiben die Produkte der ThinPrint GmbH. Einen besonderen Stellenwert genießen die strategischen Partnerschaften mit BlackBerry® (RIM), Bluetooth SIG, Citrix Systems, Inc,. Fujitsu Siemens Computers, Lexmark International, Inc., Microsoft, Nokia, Orange, Palm, Inc., Sun Microsystems Inc., Symbian Ltd., VMware, Inc. und der XPS Software GmbH.

ots Originaltext: ThinPrint GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:


Ansprechpartnerin für die Presse
ThinPrint GmbH, Silke Kluckert, Public Relations Manager,
Tel.: +49.30.39 49 31-66,
Fax:  +49.30.394931-99, Email: press@thinprint.com,
http://www.thinprint.de



Weitere Meldungen: ThinPrint GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: