Cognos

Cognos schliesst Übernahme von Frango ab

Ottawa, Ontario und Burlington, Massachusetts (ots/PRNewswire) - Cognos (Nasdaq: COGN; TSX: CSN), das weltweit in Business Intelligence (BI) und Corporate Performance Management (CPM) führende Unternehmen, gab heute bekannt, dass es die Übernahme von Frango, einem führenden Anbieter von Konsolidierungs- und Finanzberichterstattungslösungen mit Hauptsitz in Stockholm, abgeschlossen hat. Die Übernahme wurde als Bartransaktion mit einem Umfang von etwa 53,1 Millionen USD abgeschlossen. "Die Übernahme von Frango ist ein wichtiger Schritt in der Erfüllung unserer Verpflichtung zum Angebot marktführender CPM-Lösungen an unsere Kunden. Die Eingliederung von Frango erweitert unsere Fähigkeit, zentrale Prioritäten im Finanzbereich anzugehen, und verbessert unsere Vertriebskanäle in wichtigen globalen Märkten", kommentierte Rob Ashe, Präsident und CEO bei Cognos. "Frango gibt uns auch ein in dem wir unsere bereits starke, etablierte Infrastruktur strategisch nutzen können." Frango, ein 1987 gegründetes Unternehmen mit Hauptsitz in Europa, bedient weltweit über 1300 Unternehmenskunden und Organisationen. Diese Organisationen stützen sich auf Frangos Software, um ihr Verständnis der Performance ihrer Unternehmen und ihre Prozesse der Entscheidungsfindung zu verbessern. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Stockholm und arbeitet über hundertprozentige Tochtergesellschaften in 16 Ländern in ganz Europa, Asien und Nordamerika. "Wir sehen immer mehr Unternehmen, die Performance Management als strategisches Instrument mit Wettbewerbsvorteilen einsetzen. Die Finanzorganisation ist nicht nur für die Leistungsmessung eines Unternehmens von Bedeutung, sondern dient auch als Impulsgeber und benötigt umfassende Software-Tools, um diese Funktionen zu stützen. Mit der Kombination von Frangos Konsolidierungslösung mit Cognos Planning und Cognos Business Intelligence verfügt Cognos über eine komplette Lösung zur Erfüllung der Bedürfnisse von Finanzorganisationen und kann so die Anforderungen solcher Organisationen umfassender bedienen" meinte Robert D. Kugel, Vice President und Research Director of Financial Performance Management bei Ventana Research. Frango hat mit CFOs und der Finanzwelt enge Beziehungen geschaffen, die Cognos' Erfahrungen in diesem Umfeld weiter stützen und die Expertise des Unternehmens im Umfeld CIO und IT ergänzen. Viele der Kunden Frangos sind - wie Cognos-Kunden auch - Global-3500-Unternehmen mit umfangreichen Installationen. Zu Frangos Kunden gehören die V&S Group, die OPG Group, AEGON UK und Interbrew. "Die Übernahme von Frango durch Cognos gibt der V&S Group eine integrierte Lösung für das Performance Management in die Hand. Mit dieser Integration können wir uns einfacher an Veränderungen auf dem Markt einstellen", so Jonas Arvidsson, Vice President Finance & Administration bei V&S Distillers. Mit der Übernahme profitieren Kunden von einer umfassenden Plattform für das Performance Management, die Finanzorganisationen Folgendes bietet: - eine kohäsive, transparente Darstellung betrieblicher Ergebnisse, - hoch entwickelte Finanzkonsolidierung für Berichterstattung, Offenlegung und Compliance, - dynamische und kollaborative Planung und Prognostizierung zur Darstellung zukünftiger Unternehmenspläne, - strategische Nutzung existierender Kundeninvestitionen mit den betrieblichen Quellen DW, ERP, HRMS, SCM und CRM. Die Unternehmensleitung gibt für die Auswirkungen der Frango-Übernahme folgende Prognosen ab: Für das dritte Quartal des Steuerjahrs 2005 zum 30. November 2004: - Es werden Erträge im Bereich 4-5 Millionen USD erwartet. - Die verwässerten Gewinne je Aktie werden laut Erwartungen bei etwa 0,01 USD liegen. Für das volle Steuerjahr 2005 zum 28. Februar 2005: - Es werden Erträge im Bereich 13-14 Millionen USD erwartet. - Die verwässerten Gewinne je Aktie werden laut Erwartungen zwischen neutral und 0,01 USD liegen. Safe Harbor für zukunftsorientierte Aussagen Manche der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, die sich nicht auf historische Informationen stützen, stellen zukunftsorientierte Aussagen dar, die entsprechend der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 abgegeben werden. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen, die sich u. a. beziehen auf: die Auswirkungen der Frango-Übernahme auf zukünftige Erträge und Gewinne je Aktie sowie auf Cognos' Fähigkeit zur Bereitstellung führender CPM-Lösungen in der Zukunft, auf die Erfüllung von Kundenprioritäten, auf die Verbesserung unserer Vertriebskanäle und strategische Nutzung unserer nordamerikanischen Infrastruktur; die Vorteile der Frango-Übernahme für unsere Kunden und die Stärke von Frangos Beziehungen zu den Kunden des Unternehmens. Diese zukunftsgerichteten Aussagen stellen weder Versprechen noch Gewährleistungen dar und unterliegen vielmehr einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten, aufgrund der tatsächliche Ergebnisse von den in diesen Aussagen avisierten Resultaten wesentlich abweichen können. Zu den Faktoren, die solche Unterschiede verursachen können, gehören u. a. Differenzen zwischen Frangos tatsächlichem geschäftlichen und betrieblichen Zustand/Kapazitäten und dem Zustand/den Kapazitäten, wie sie im Rahmen des Due-Diligence-Verfahrens bestimmt wurden; Cognos' Fähigkeit zur effizienten Integration von Frango und etwaige Schwierigkeiten bei der Integration von Frango; das Vorliegen etwaiger aufsichtsbehördlicher oder rechtlicher Barrieren für die Integration; Cognos' Fähigkeit zur Beibehaltung von Frango-Mitarbeitern; die Effektivität von Frangos Vertriebskanälen; die Möglichkeit, dass sich Vorteile der Frango-Übernahme (einschliesslich, aber nicht ausschliesslich bezüglich des Frango-Produkts) nicht wie erwartet einstellen oder sich nicht innerhalb der erwarteten Zeiträume oder zum erwarteten Umfang einstellen; Cognos' Fähigkeit, Frangos Ertragswachstum beizubehalten oder zu erzielen oder einen Rückgang der Erträge Frangos aus Produkten oder Dienstleistungen des Unternehmens vorherzusehen; Cognos' Fähigkeit, Frango-Produkte und -Verbesserungen zu entwickeln und einzuführen, die auf Kundenbedürfnisse und schnellen technologischen Wandel eingehen; die Einführung neuer Produkte und Verbesserungen durch Konkurrenten; Cognos' Fähigkeit, sich in einem konkurrenzintensiven Markt zu behaupten (einschliesslich Frangos Markt); Cognos' Fähigkeit, innerhalb von Frango geeignete geschäftliche Modelle und Strategien auszuwählen und zu implementieren; Schwankungen der vierteljährlichen und jährlichen Betriebsergebnisse auf Basis historischer Muster; Schwankungen der Steuersätze; die unbefugte Nutzung von Cognos'/Frangos geistigem Eigentum; Ansprüche Dritter, dass Cognos'/Frangos Software gegen ihre geistigen Eigentumsrechte verstösst sowie internationalen Operationen inhärente Risiken, darunter Schwankungen der Wechselkurse, sowie die in Cognos' aktuellem Jahresbericht auf Formular 10-K und Quartalsbericht auf Formular 10-Q dargestellten Risikofaktoren und anderen Risikofaktoren, wie sie in anderen, ebenfalls regelmässig bei der US-amerikanischen SEC eingereichten Berichten diskutiert sind. Leser sollten sich von solchen zukunftsorientierten Aussagen, die nur zum Datum ihrer Abgabe aktuell sind, nicht zu stark leiten lassen. Cognos lehnt jegliche Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Überprüfung solcher Aussagen ab, um etwaige Veränderungen der Erwartungen, Ereignisse, Zustände oder Umstände, auf die sich derartige Aussagen stützen oder die sich auf die Wahrscheinlichkeit auswirken, mit der tatsächliche Resultate von den in zukunftsorientierten Aussagen dargestellten Erwartungen abweichen werden, widerzuspiegeln. Näheres über Cognos Cognos, das weltweit führende Unternehmen für Business Intelligence und Corporate Performance Management, bietet Software an, mit deren Hilfe Unternehmen ihre Leistung fördern, kontrollieren und verstehen können. Cognos ermöglicht die nächste Ebene an Wettbewerbsvorteilen - Corporate Performance Management (CPM) - durch die strategische Anwendung von Business Intelligence auf unternehmensweitem Niveau. Unsere integrierte CPM-Lösung unterstützt Kunden bei der Förderung ihrer Leistung durch Planung, bei der Kontrolle ihrer Leistung durch Scorecarding und beim Verständnis ihrer Leistung durch Business Intelligence. Cognos bedient über 22.000 Kunden in mehr als 135 Ländern. Cognos-Lösungen und -Dienstleistungen für Enterprise Business Intelligence sind auch von über 3000 Partnern und Resellern in aller Welt erhältlich. Nähere Informationen finden Sie auf der Internetpräsenz des Unternehmens unter http://www.cognos.com. Cognos und das Cognos-Logo sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen der Cognos Incorporated. Alle sonstigen Marken- und Produktnamen sind Warenzeichen bzw. eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer. HINWEIS AN REDAKTEURE: Vergangene Cognos-Pressemitteilungen sowie Informationen über das Unternehmen und seine Produkte finden Sie auf der Internetpräsenz des Unternehmens unter http://www.cognos.com sowie auf der Website von PR Newswire unter http://www.prnewswire.com. Ansprechpartner für Medien: Sean Reid Cognos, +1-613-738-1440 Nst. 3260 sean.reid@cognos.com Rick McLaughlin Lois Paul & Partners, +1-781-782-5756 rick.mclaughlin@lpp.com Investor Relations: John Lawlor Cognos, +1-613-738-3503 john.lawlor@cognos.com Website: http://www.cognos.com ots Originaltext: Cognos Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Sean Reid, Cognos, +1-613-738-1440 Nst. 3260, sean.reid@cognos.com, oder Rick McLaughlin, Lois Paul & Partners, +1-781-782-5756, rick.mclaughlin@lpp.com; oder Investor Relations, John Lawlor, Cognos, +1-613-738-3503, john.lawlor@cognos.com; Company News auf Abruf: http://www.prnewswire.com/comp/107867.html

Das könnte Sie auch interessieren: