GSM Association

GSMA verkündet die Gewinner der diesjährigen 13. Global Mobile Awards

Barcelona (ots/PRNewswire) - Die diesjährigen 13. GSMA Global Mobile Awards erwiesen sich für manche als Glücksfall, da sie letzte Nacht bei einem glanzvollen Galadinner, das von dem international bekannten TV-Moderator Graham Norton moderiert wurde, in Barcelona als die Gewinner verkündet wurden. Es war ein Abend gespickt mit Stars und Überraschungen, bei dem als spezieller Gast der legendäre Schauspieler, Regisseur, Gründer sowie Präsident des Sundance Institutes, Robert Redford, auftrat, der damit die GSMAs Mobile Entertainment Awards noch vor seiner Hauptrede beim heutigen Mobile World Congress (Mobile Backstage, Barcelona 13. Februar) eröffnete. Die Preise wurden von der Filmschauspielerin, Autorin und Produzentin Isabella Rossellini, der Bollywood-Schauspielerin Sherlyn Chopra und aus der Musikwelt vom Black Eyed Peas Frontman will.i.am präsentiert. Der folgende Link zeigt die 2008 GSMA Global Mobile Awards-Gewinner: http://www.globalmobileawards.com/winners.shtml Rob Conway, CEO von GSMA, meinte bei der Beglückwünschung: "Mit jedem Jahr wird der Einfluss der Mobilkommunikation grösser und verbessert somit mehr und mehr Aspekte des menschlichen Lebens. Dadurch werden die Auszeichnungen immer wichtiger und als Resultat wird auch der Wettbewerb immer stärker. Die mobile Welt stellt solch ein grossartiges Universum an Möglichkeiten dar, dass es wie ein Gravitationszentrum andere Industrien, wie die Internet-, Finanz-, Werbung-, Musik-, und Filmindustrie anzieht. "Viele der Gewinner der heutigen Nacht erfüllen diese Voraussetzung. Vor 20 Jahren wurde der Grundstein für die weltweite Mobilkommunikation gelegt. Dieser veranschaulicht nicht nur, wie weit wir gekommen sind, sondern zeigt uns auch die grenzenlosen Möglichkeiten auf, die wir uns durch Innovation und Inspiration in den kommenden Jahren erschliessen können." Die Gewinner in der Kategorie Technologie zeigen Präsentationen ihrer erfolgreichen Einstiege in den Markt in einer speziellen Tagung beim Mobile World Congress, der diesen Nachmittag stattfindet (13. Februar). Die Global Mobile Awards 2008 werden von Qualcomm gesponsert. Ericsson und Verisign fungieren als Sponsoren einer Kategorie. Informationen zu GSMA: Die GSM Association (GSMA) vertritt als weltweiter Wirtschafsverband mehr als 700 GSM Mobilfunkanbieter in 218 Ländern und Regionen der Welt. Darüber hinaus unterstützen mehr als 200 Hersteller und Zulieferer als Hauptpartner die Initiativen des Verbandes. Die zentralen Ziele der GSMA bestehen darin, weltweit die reibungslose Funktion und den einfachen Zugriff auf Mobilfunk- und Drahtlosdienstleistungen zu gewährleisten und damit den Nutzwert für den Einzelkunden zu steigern. Gleichzeitig sollen dabei neue Geschäftsfelder für Anbieter und Zulieferer erschlossen werden. Die Mitglieder der Vereinigung bieten über 2,5 Milliarden Kunden ihre Dienstleistungen an, was 85 % der Mobiltelefonbenutzer weltweit entspricht. ots Originaltext: GSM Association Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Das könnte Sie auch interessieren: