USU Software AG

EANS-News: USU liefert neue Software-Version Valuemation für IT-Service-Management aus

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Neue Produkte


Möglingen (euro adhoc) - Ab sofort ist mit dem Release 4.3 eine neue Version der
Software-Suite Valuemation verfügbar. Vor allem die Integration wichtiger
Komplementär-Technologien der USU-Gruppe, weitere Funktionen für die
Prozess-Automatisierung sowie die Optimierung der Benutzerfreundlichkeit
zeichnen die modular aufgebaute Produktlinie aus. Valuemation ist eine
ITIL®-konforme, breit etablierte Standard-Software für IT-Service-Management.
Ihre aktuellen Produktiv-Versionen sind international anerkannt und durch die
APM Group Ltd. sowie Pink Elephant zertifiziert.


CMDB-Integration von Valuemation in das ZIS-System von LeuTek

Durch die neue CMDB-Kopplung von Valuemation mit den Monitoring-Applikationen
von LeuTek lassen sich Systeme und Komponenten (Configuration Items) zentral und
einmalig in der Valuemation CMDB anlegen. Diese Daten werden künftig automatisch
in das ZIS-System überführt, das die komplette Überwachung steuert. Eine
doppelte, redundante und fehleranfällige Datenpflege entfällt. 


Erweiterte Integration von USU KnowledgeCenter in Valuemation 

Anerkannte Lösungen zu Incidents, Problems und Service Requests werden ab sofort
aus Valuemation direkt in die Lösungsdatenbank überführt. Durch die Verbindung
zu USU KnowledgeCenter profitieren Anwender von einheitlichen
Redaktionsprozessen wie Review, Freigabe und Wiedervorlage sowie
Dokumenten-Versionierung und damit von einer hohen Lösungsqualität und
-aktualität. Des Weiteren lassen sich nun Frage-Antwort-Ketten, die z.B.
innerhalb einer Self-Service-Lösung gestellt und beantwortet wurden, automatisch
in die Ticketbeschreibung übernehmen und so dokumentieren.


Geführte Produkt- & Service-Konfiguration aus Kundensicht 

Im Bereich Service Request Management werden Anwender jetzt wie in einem
Online-Shop durch die komplexe Konfiguration von Services und Produkten
geleitet. Ein digitaler Assistent (Wizard) unterstützt, indem er Berechtigungen
erkennt, zusammenpassende Produkt- und Service-Gruppen vorschlägt oder
Filtermöglichkeiten anbietet, z.B. nach Arbeitsplatz.


Automatisierter Service-Lebenszyklus 

Mit dem neuen Release automatisiert Valuemation den kompletten
Service-Lebenszyklus. Im Modul Portfolio Manager definieren die Verantwortlichen
Services und deren Zusammensetzung in strukturierten Hierarchie-Bäumen und
können auch verschiedene Preismodelle hinterlegen. Nach erfolgter Genehmigung
wird diese Service-Struktur automatisch in das Modul Planning & Calculation
übernommen und dort ein Verteilnetzwerk für die Kosten festgelegt. Auch der
Service-Katalog integriert die definierten Services und Sub-Services - als
Ausgangspunkt für das Service Request Management. Andere Teilprozesse wie
Discovery, Dependency Mapping oder eine verursachergerechte Leistungsverrechnung
greifen auf die einmal definierte Service-Struktur zu.


Visualisierung mit dem CMDB Rack-o-Mat

Zur effizienten Verwaltung und Überwachung von Racks und Blades im Rechenzentrum
bietet Valuemation in der neuen Version eine integrierte grafische Darstellung
an. Dies ermöglicht die Auswertung von Leistungsaufnahme, Kühlbedarf oder freien
Hardwareplätzen auf Raum- und Rackbasis.


Integrierte Finanzkennzahlen und Methoden für ROI und Forecast

IT-Services lassen sich nur anhand vieler Finanzkennzahlen monetär bewerten. Für
eine valide Berechnung der Rendite sind in Valuemation entsprechende Kennzahlen
hinterlegt sowie die gängigen Forecast-Modelle integriert.

Bereits im Rahmen der Fachtagung USU World am 23. und 24. Mai 2012 hatte USU die
neue Version von Valuemation vorgestellt. Das Feedback von Kunden- und
Interessentenseite war sehr positiv.

Diese Pressemitteilung ist unter http://www.valuemation.de abrufbar.



USU AG. The Knowledge Business Company. 

Die 1977 gegründete USU bietet Strategien, Beratung, Software-Lösungen und
Services für eine umfassende Integration von Wissen und Erfahrung in die
geschäftlichen Abläufe und Anwendungen von Organisationen. Marktführer aus allen
Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz,
steigern ihre Wettbewerbsfähigkeit, sparen Kosten und senken ihre Risiken. USU
ist mit ihren drei Geschäftsfeldern der größte europäische Anbieter für IT- und
Knowledge-Management-Lösungen. 

Mit der Produktlinie Valuemation® verfügt USU über ein qualitativ hochwertiges
und von führenden Marktanalysten weltweit anerkanntes Portfolio zur
Unterstützung des IT- und Service-Managements. Durch die intelligente
Wissensdatenbank USU KnowledgeCenter  aktivieren Kunden das komplette Wissen
ihrer Organisation, vor allem in Call- und Service-Centern. Maßgeschneiderte
USU-Individuallösungen, die Prozess- und Systemintegration sowie die
Realisierung von Wissens- und Mitarbeiterportalen sind weitere, breit etablierte
Kernkompetenzen. 

Die USU AG ist ein Tochterunternehmen der im Prime Standard der Deutschen Börse
notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28). Weitere Informationen:
www.usu.de


Rückfragehinweis:
Gerick Thomas

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: USU Software AG
             Spitalhof  
             D-71696 Möglingen
Telefon:     +49 (0)7141 4867 0
FAX:         +49 (0)7141 4867 20
Email:    investor@usu-software.de
WWW:      http://www.usu-software.de
Branche:     Software
ISIN:        DE000A0BVU28
Indizes:     CDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen:      Freiverkehr: Hannover, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf,
             Regulierter Markt: Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard:
             Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: USU Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: