Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Abschluss GAV VBPCD Die Angestellten Schweiz fordern nun Verbesserungen auch im Einzelarbeitsvertrag

    Zürich (ots) - Die Gewerkschaften Unia und Syna haben einen neuen Gesamtarbeitsvertrag für die Basler Pharma-, Chemie- und Dienstleistungsunternehmen ausgehandelt. Dieser bringt den GAV-Unterstellten - rund 20% der Belegschaft der angeschlossenen Unternehmen - gewisse Vorteile im Bereich Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Ferien und Dienstleistungen.

    Eine Ausdehnung des GAV auf alle Angestellten konnte in den Verhandlungen jedoch nicht erzielt werden. Die Angestellten Schweiz fordern nun Verbesserungen auch für die 80% der Angestellten im Einzelarbeitsvertrag, welche sie vertreten.

Kontakt:
Viktor Hegi, Branchenverantwortlicher Angestellte Schweiz, 076 393 18
44

Die Angestellten Schweiz sind die stärkste Arbeitnehmerorganisation
der Branchen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) und
Chemie/Pharma. Rund 25 000 Angestellte sind Mitglied. Angestellte
Schweiz entstand aus dem Zusammenschluss der beiden Verbände
Angestellte Schweiz VSAM (MEM, gegründet 1918) und VSAC (Chemie,
gegründet 1993).



Weitere Meldungen: Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: