Sunrise Telecom Incorporated

Sunrise Telecom bietet Jitter- und Wanderanalyse für SDH-Netzwerke auf tragbarer Plattform an

    San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - Verbreitete Sunset SDH-Plattform jetzt auch mit zusätzlicher Impulsmaskenanalyse

    Sunrise Telecom Incorporated (Nasdaq: SRTI), ein führender Anbieter von Servicetest- und Messgeräten für Telekommunikations- und Kabel-TV-Netze,hat heute die Erweiterung seiner tragbaren Sunset SDH-Plattform mit Synchronisationsfehler-, Wander- und Impulsmaskenanalysefunktionen bekannt gegeben. Mit diesen neuen, hoch entwickelten Funktionen macht die Sunset SDH bei der Fehlerfindung von Übertragungsproblemen auf physischer Ebene einen riesigen Satz nach vorn und untermauert ihre Stellung als leistungsfähigste tragbare Plattform zur Installation und Wartung von SDH-Netzwerken und -diensten von 1,5/2 Mbps bis zu 2,5 Gbps.

    "Sunrise Telecom demonstriert wieder einmal, wie sehr wir unseren Produkten und Kunden verpflichtet sind," sagte Ildefonso Polo, Director of Product Marketing der Kern- und Transportgruppe von Sunrise Telecom. "Unsere Geräte sind auf Flexibilität ausgelegt und entwickeln sich so ständig weiter, um neuen Anforderungen zu entsprechen und unseren Kunden noch höhere Nutzwerte zu bringen. Im Gegensatz zu anderen Zeit-Basis-Fehler-Lösungen bietet die Sunset SDH diese Anwendung als zusätzliches Leistungsmerkmal zu der verbreiteten Sunset SDH-Plattform an, was sie ausserordentlich kostengünstig macht. Mit einer Leistung, die sich mit der Performance ihrer teureren, voluminösen Labor-Gegenstücke messen kann, ist die Sunset SDH zu einem attraktiven Preis in tragbarer Grösse und mit mehreren Anwendungen erhältlich - ohne Kompromisse. Die Jitter- und Wanderanalysen öffnen uns ausserdem die Türen zu Märkten, die wir bislang noch nicht ins Auge gefasst haben."

    Jitter, eine Veränderung in der Taktfrequenz, ist bei Telekommunikationsnetzwerken ein natürliches und unvermeidliches Phänomen. Überhöhte Jitter-Werte können jedoch Übertragungsfehler und eine Verschlechterung der Netzwerkqualität verursachen. Die Jitter-Option der Sunset SDH ermöglicht Netzwerkingenieuren, durch die Erfassung von Synchronisierungsproblemen die negativen Auswirkungen von Zeit-Basis-Fehlern zu minimieren. Netzbetreiber müssen Jitter-Messungen vornehmen, um die Unternehmenskunden erbrachte Leistungsqualität von SDH/PDH-Links sicherzustellen, und Fernnetzträger benutzen den Test zur Überprüfung ihrer Querverbindungen mit lokalen Betreibern.

    Die Sunset SDH vereinfacht diese komplexen Messungen erheblich mit einer automatischen Bestanden/Versagt-Anzeige, die den ITU-T O.171 und O.172 Normen für Jitter- und Wandermessgeräte nachkommt. Die Jitter-Messung kann parallel zum Bitfehlerratentest erfolgen, was effizientere Prüfungen für schnellere Installationen und Fehlerbehebung bedeutet. Ihre Jitter-Generierung deckt ein breites Amplituden- und Frequenzspektrum ab, was es dem Benutzer erlaubt nachzuprüfen, dass die Eingabetoleranz des Netzelementes den Normen entspricht. In Verbindung mit Pointertestabläufen ist die Sunset SDH ideal für Installationen, Fehlerfindung und Abnahmeprüfungen.

    Ebenso wie Jitter ist auch Wander ein gewöhnliches Zeitsteuerproblem, das die Netzwerkqualität verringern kann. Die Sunset SDH ist mit einem kompletten Satz an Messfunktionen ausgestattet, um während der Installation und bei Routinewartungen von Netzwerken Wanderparameter zu messen. Den ITU-T-Normen entsprechende TIE/MTIE-Messungen und Analysen überwachen das Eintreten von Wander im Netzwerk und prüfen, dass der Wander die vorgeschriebenen Höchstwerte nicht überschreitet. Diese Tests umfassen hoch entwickelte Leistungen wie die Erfassung von Wander niedriger Frequenzen und eine ausgedehnte Testzeitdauer von bis zu 100.000 Sekunden pro ITU-T.

    Mit der Impulsmaskenanalyse für PDH-Schaltungen wird die Jitter-/Wanderanalyse durch Überprüfung der Signalqualität weiter vervollkommnet. Mit ihren Bestanden/Versagt-Referenzvorlagen kann die Pulsmaskenanalyse der Sunset SDH ohne weiteres auf physischer Ebene auftretende Probleme erfassen, und bei Zubringereingaben in SDH-Netzwerken oder PDH-Netwerken Fehler finden.

    Über Sunrise Telecom Incorporated

    Sunrise Telecom ist der Hersteller und Vermarkter von Servicetest- und Messgeräten zur Vorqualifizierung, Überprüfung und Diagnose von Telekommunikations-, Kabel-TV- und Internet-Netzen. Die Produkte von Sunrise Telecom bieten ein breites Funktionsspektrum, modernste Technologie und handliche Gerätegrössen zum Testen und Messen einer Vielzahl von Breitbanddiensten, wie beispielsweise den drahtgebundenen Zugang (u.a. DSL), Glasfaser, Kabel-TV, Kabelmodems und Signalisierungsnetze. Die Produkte sollen die Effektivität der Techniker im Aussendienst maximieren und den Geräteherstellern realistische Netzsimulationen zum Testen ihrer Produkte liefern. Das im kalifornischen San Jose (USA) ansässige Unternehmen wurde 1991 gegründet. Sunrise Telecom vertreibt seine Produkte über ein Netzwerk von Vertretern, Distributoren und Direktvertriebsmitarbeitern auf sechs Kontinenten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.sunrisetelecom.com.

    HINWEIS: Sunrise Telecom und SunSet SDH sind eingetragene Warenzeichen der Sunrise Telecom Incorporated. Bei allen anderen in dieser Mitteilung erwähnten Handels-, Produkt- oder Servicenamen handelt es sich möglicherweise um Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Inhaber.

    Website: http://www.sunrisetelecom.com

ots Originaltext: Sunrise Telecom Incorporated
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Juan Luis Masmela von Sunrise Telecom Incorporated, +1-408-363-8000,
oder jmasmela@sunrisetelecom.com



Weitere Meldungen: Sunrise Telecom Incorporated

Das könnte Sie auch interessieren: