Norak Biosciences, Inc.

Norak Biosciences und Lundbeck machen von Option für Transfluor-Screening Gebrauch

    Research Triangle Park, North Carolina (ots/PRNewswire) -

    - Lundbeck nimmt seine Option für das Screening eines weiteren GPCR-Targets mit der Transfluor-Technologie bei Norak in Anspruch

    Norak Biosciences, Inc. teilte heute mit, dass Lundbeck A/S seine Option in Anspruch genommen hat, um mit der Transfluor(R)-Technologie von Norak ein weiteres seiner interessanten G-Protein-gekoppelten Rezeptor-Targets (GPCR-Targets) zu analysieren. Die Option war Teil des am 19. Dezember 2002 zwischen Norak und Lundbeck unterzeichneten Kooperationsvertrags zum Screening. Der Vertrag sieht vor, dass Norak Transfluor-Zelllinien entwickelt, die solche GPCR-Zielstrukturen exprimieren, die für Lundbeck von Interesse sind, und diese Zelllinien dann in eigenen bildgebenden Hochdurchsatz-Screeningsystemen gegen eine von Lundbeck gewählte Substanzbibliothek prüft. Über die finanzielle Vereinbarung dazu wurde nichts bekannt gegeben.

    Noraks Transfluor(R)-Technologie ist ein patentiertes, universelles Verfahren zur Entdeckung von Arzneimitteln auf der Grundlage von GPCR-Strukturen. Das Verfahren ist als direkteste und genaueste Methode für das Screening potenzieller Arzneimittelkandidaten konzipiert, die an GPCR-Strukturen binden, unabhängig davon, ob sie bekannt oder unbekannt (orphan) sind. Transfluor(R) wurde 1999 von Norak auf der Grundlage einer am Medical Center der Duke University entwickelten Technologie lizenziert und ist das Ergebnis der gemeinsamen Forschung auf dem Gebiet der GPCR-Signalwege , die die wissenschaftlichen Gründungsmitglieder der Norak, Dr. Marc Caron, Dr. Robert Lefkowitz und Dr. Larry Barak, bereits seit mehreren Jahrzehnten betreiben.

    Über Norak:

    Das private Biotechnologieunternehmen Norak Biosciences Inc. hat seinen Geschäftssitz im Research Triangle Park, North Carolina, USA. Norak strebt mit Hilfe seiner gesetzlich geschützten Transfluor(R)-Technologie eine weltweite Führungsposition auf dem Gebiet der Entdeckung und Entwicklung von Arzneimitteln zur Regulierung G-Protein-gekoppelter Rezeptoren (GPCR) an. Weitere Informationen zu Norak finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.norakbio.com.

      Ansprechpartner:
      Terry E. Willard Executive Vice President Norak Biosciences, Inc.
      7030 Kit Creek Road Morrisville, NC 27560 USA
      Telefon: +1-919-248-8000, Durchwahl 8804
      Fax: +1-919-248-8033
      twillard@norakbio.com

    Website: http://www.norakbio.com

ots Originaltext: Norak Biosciences, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Terry E. Willard, Executive Vice President der Norak Biosciences,
Inc., +1-919-248-8000, Durchwahl 8804 oder Fax: +1-919-248-8033 oder
twillard@norakbio.com



Weitere Meldungen: Norak Biosciences, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: