C&A Mode

We C&Are - Die C&A Umweltstrategie

We C&Are - Die C&A Umweltstrategie
C&A Modenschauen Köln: I love Bio Cotton. Weiterer Text über OTS. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/C&A"

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100005842/ -
                      
    Düsseldorf (ots) - C&A stellt sich der Verantwortung für Umwelt
und Mensch nicht erst seit gestern. Mit seinen 34.000 Mitarbeitern
engagiert sich C&A in 16 Ländern für nachhaltige und innovative
Maßnahmen zum Schutz der Umwelt. Nun forciert C&A signifikante
weiterführende Umweltmaßnahmen, vor allem um den Ausstoß von CO2
maßgeblich zu senken und, damit verbunden, die Beeinträchtigung
unseres globalen Klimas zu verringern. Titel der neuen C&A
Umweltstrategie: We C&Are.

    C&A übernimmt damit für unsere Zukunft nachhaltig Verantwortung. Ziel von C&A ist es, in den Bereichen Bio Cotton, Tragetaschen und Recycling, Green Energy, Eco-Store sowie Transport und Logistik in Europa zu den führenden fünf Unternehmen im Einzelhandelssektor zu gehören.

    Ein wichtiger Schritt: die Einführung der Bio Cotton Kollektion. Nach etwa 1.200 Tonnen verarbeiteter Bio Baumwolle im Herbst 2007 folgen ab Frühjahr 2008 etwa 7.500 Tonnen. Dies entspricht rund 12,5 Millionen Bekleidungsartikeln - darunter Jeans, T-Shirts, Unterwäsche und Babybekleidung. Mit der verstärkten Nachfrage nach ökologischer Baumwolle, die ohne den Einsatz künstlicher Düngemitteln und Chemikalien angebaut wird, ermutigt C&A nachhaltig die landwirtschaftlichen Erzeuger-Betriebe, auf einen umweltverträglichen Baumwollanbau umzustellen. Gemeinsam mit der Organisation Organic Exchange will C&A in den kommenden Jahren den Anteil von Bio Cotton weiter steigern.

    C&A verzichtet hierbei, trotz höherer Rohstoffpreise im Vergleich zum traditionellen Baumwollprodukt, auf jegliche Aufschläge. Zu dem ökonomischen Vorteil aus Kundensicht kommt der Umwelt-Aspekt: Für C&A ist der Anbau von Bio Cotton eine Investition in die Zukunft von Umwelt und Mensch. Ab 2008 wird C&A seinen Kunden die Bio Cotton Kollektion in allen europäischen C&A-Ländern zu bezahlbaren Preisen anbieten.

    Stichwort Tragetaschen: C&A wird ab 2008 Einkaufstaschen aus recyceltem Material verwenden.  170 Millionen Tragetaschen werden in 2008 aus recyceltem Material eingesetzt. Darüber hinaus wird C&A im März 2008 eine Bio Cotton Tragetasche anbieten, um den Gebrauch von Kunststofftaschen zugunsten wieder verwendbarer Alternativen zu reduzieren. Den Gewinn aus dem Verkauf der Bio Cotton Tragetaschen wird an Projekte zur Förderung des Bio Cotton Anbaus in Entwicklungsländern gespendet.

    Stichwort Eco Labelling: Durch Umgestaltung der Kleidungsetiketten in 2008 will C&A seine Kunden ermutigen, die Produkte bei niedrigeren Temperaturen zu waschen - statt 40 Grad Celsius mit 30 - um auch im eigenen Haushalt zur Energieeinsparung beizutragen. Allein durch die Reduzierung der Waschtemperaturen sind rund 40% Energieeinsparungen möglich.

    Stichwort Strom/Green Energy: Seit Oktober 2007 nutzt C&A umweltfreundliche Energie aus Wasserkraft. Rund 380 Filialen und damit rund 50% der gesamten Verkaufsfläche von C&A-Europa werden schon jetzt durch erneuerbare Energie versorgt; 2010 sollen es bereits 80% aller C&A Filialen europaweit sein. Ebenfalls seit Oktober diesen Jahres werden die C&A-Zentrale in Düsseldorf sowie ein Großteil aller europäischen Warenverteilzentren mit grüner Energie betrieben.

    Stichwort Eco-Store Konzept: Gemeinsam mit Redevco Europe verfolgt C&A ein Eco-Store Konzept - dieses wird zukünftig in punkto Energieeffizienz eine hochmoderne Gebäude- und Shopping-Infrastruktur gewährleisten. Im Herbst 2008 wird C&A den ersten Eco-Store in Deutschland eröffnen. Hierbei wird eine Energieeinsparung von rund 50% erreicht.

    Stichwort Neues Licht Konzept: In Kooperation mit der Firma Philips wird ein umweltfreundliches Lichtsystem entwickelt. Dieses System wird im Jahr 2008 in rund 200 europäischen C&A-Filialen eingebaut. Hierbei werden 150.000 Leuchtmittel ausgetauscht. Die Energieeinsparung gegenüber herkömmlichen Systemen beträgt 18%.

    Stichwort Transportverpackung und Recycling: Unser Ziel ist es, sämtliche Verpackungsmaterialien auf ein Minimum zu reduzieren, weshalb wir klare Richtlinien für Lieferanten entwickelt haben. Im Jahr 2006 wurden bereits 570 Tonnen an Plastikverpackung sowie 6.600 Tonnen Pappe und Karton recycelt.

    Stichwort Transport und Logistik: Im Bereich Transport und Logistik verfolgt C&A mit Speditions-Partnern das Konzept einer Eco-LKW-Flotte, die mit niedrigsten Emissionen fährt und den Einsatz von hochmodernen Hybrid-Technologien vorsieht. Bis 2010 werden nahezu alle LKW-Transporte an C&A Filialen in Europa dem umweltfreundlichen Euro 5 Standard entsprechen

    "C&A verpflichtet sich in zunehmendem Maße nachhaltige Umweltmaßnahmen zu initiieren - als Erweiterung der existierenden Corporate Social Responsibility Aktivitäten und als Teil einer langfristig angelegten Umweltstrategie", sagte Andreas G. Seitz, Sprecher des europäischen C&A Executive Boards.

ots Originaltext: C&A Europe
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
C&A Europe
Wanheimer Straße 70
D-40468 Düsseldorf

Thorsten Rolfes
Unternehmenssprecher
Phone: +49/211/9872-2749
Fax:    +49/211/9872-2748

Knut Brüggemann
Unternehmenssprecher
Fon: +49/211/9872-2745
Fax: +49/211/9872-2748



Weitere Meldungen: C&A Mode

Das könnte Sie auch interessieren: