Electrosuisse

Electrosuisse: Elektrofahrzeuge im Trend
Merkblatt über Anschlüsse, Steckdosen, Ladebetriebsarten jetzt erhältlich

Fehraltorf (ots) - Dass Elektrofahrzeuge äusserst sportlich, attraktiv und sehr dynamisch sein können, beweisen die neusten Modelle namhafter Automobilhersteller. Verbesserte Antriebstechnologien sind ein Thema, die Bereitstellung geeigneter Ladeinfrastruktur ein anderes. Die Autoindustrie und Garagen sehen sich ebenso wie die Automobilisten mit neuen Fragen konfrontiert: Steckdosentypen, Ladedauer und Lastspitzen sind Stichworte dazu. Die Fachverbände E'mobile, Electrosuisse und VSE haben deshalb ein erstes Merkblatt zur Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge erarbeitet.

Dieser Flyer gibt eine erste, grundlegende Übersicht über Anschlüsse, Steckdosen, Ladebetriebsarten und mehr. Er richtet sich an ein breites interessiertes Publikum ohne vertiefte technische Kenntnisse. Das Merkblatt ist auf Deutsch und Französisch erhältlich und kann kostenlos beim Verband E'mobile bezogen oder auf den Webseiten von Electrosuisse und E'mobile und den anderen involvierten Organisationen heruntergeladen werden.

Elektromobile persönlich erleben

Persönliche Beratung gibt es an der AutoMobil in St. Gallen vom 18. bis 20. November 2011 am Stand von E'mobile, wo auch das Merkblatt aufliegt. Zudem steht hier eine ganze Palette von Elektrofahrzeugen inklusive der neusten Modelle für unverbindliche Probefahrten zur Verfügung, vom Nissan Leaf zum Tesla und zum Opel Ampera.

Merkblatt Ladeinfrastruktur Elektrofahrzeuge zum Downoad unter: www.electrosuisse.ch oder www.e-mobile.ch

Kontakt:

Electrosuisse, Christine Andres
E-Mail: christine.andres@electrosuisse.ch
Tel.: +41/44/946'11'23

E'mobile, Susanne Wegmann
E-Mail: swegmann@e-mobile.ch
Tel.: +41/31/560'39'93



Das könnte Sie auch interessieren: