Medienfachverlag Oberauer GmbH

Teamwork in der Lokalredaktion: Wie schafft man dazu die richtige Mischung bei den Journalisten?

Wien (ots) - "Um in einer Redaktion etwas Großes zu schaffen, braucht es Teamwork, Teamwork, Teamwork, eine Portion Verrücktheit und natürlich ein talentiertes Team", sagt Tomas Bruvik, Chefredakteur der norwegischen Zeitung Kvinnheringen, die als eine der besten Lokalzeitungen Europas in drei Wochen beim European Newspaper Congress in Wien ausgezeichnet wird. Aber wie schafft man dazu die richtige Mischung bei den Journalisten? Bruvik wird in Wien unter anderem erklären, wie er sein Team in der Tagesarbeit organisiert und wie er nicht nur in seiner Zeitung sondern auch bei den Mitarbeitern den richtigen Mix erreicht.

Kvinnheringen erscheint dreimal wöchentlich im Westen Norwegens mit einer Auflage von 4.100 Exemplaren. Bruviks Team besteht aus nur fünf Journalisten und einem Layouter. Einen fixen Fotografen gibt es nicht. Kvinnheringen hat ein klares Magazinlayout mit großen Bildern und viel Weißraum. Die Langstrecke ist eine Stärke dieser Zeitung. Es gibt Ausgaben, die einem einzigen Thema gewidmet sind, wie z. B. Muttertag. Aber es gibt auch Themen, die über fünf oder sechs Doppelseiten geführt werden.

Der European Newspaper Congress startet am 1. Mai. Rund 500 Chefredakteure und Medienmanager diskutieren drei Tage über die Zukunft ihrer Branche. "Constructive Journalism - Hope or Hype?" ist einer von vielen Themenschwerpunkten. Mit der Macht der Gerüchte beschäftigt sich Paul-Josef Raue in einer Podiumsdiskussion mit Chefredakteuren. Trendforscher Matthias Horx geht bei seiner Keynote davon aus, dass aufgrund der bisherigen Entwicklung die Zukunft der Medien deutlich besser absehbar ist, als bisher angenommen war. Dazu werden außergewöhnliche Medienmacher aus ganz Europa ihre Projekte präsentieren.

Der European Newspaper Congress wird vom Medienfachverlag Johann Oberauer und Norbert Küpper, Zeitungsdesigner in Deutschland, veranstaltet. Kooperationspartner wie JTI, die Stadt Wien und der Verband der Österreichischen Zeitungsverleger unterstützen maßgeblich die Veranstaltung.

Das komplette Programm und Anmeldung: www.newspaper-congress.eu

Kontakt:

Johann Oberauer, johann.oberauer@oberauer.com , Tel. 0043 664 2216643 


Weitere Meldungen: Medienfachverlag Oberauer GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: