Kraft Foods Deutschland GmbH

Kraft Foods weltweit größter Abnehmer von nachhaltig angebautem Kaffee 40 Prozent Steigerung gegenüber dem Vorjahr

Bremen (ots) - Kraft Foods wird im Jahr 2007 insgesamt 20.000 Tonnen nachhaltig angebauten Kaffee absetzen. "Im Vergleich zu der Vorjahreskapazität von 12.000 Tonnen haben wir die Abnahmemenge um über 40 Prozent erhöhen können", erklärt Gerald Neumair, Vice President und Area Director Kraft Foods Deutschland, Österreich und Schweiz. Damit zählt Kraft Foods nicht nur zu den größten Partnern der Umweltschutzorganisation Rainforest Alliance, sondern ist auch der weltweit größte Abnehmer von nachhaltig produziertem Kaffee. Die Zertifizierung der Rainforest Alliance gewährleistet, dass beim Kaffeeanbau hohe soziale, ökonomische und ökologische Standards eingehalten werden. Zugleich bietet die Rainforest Alliance den Kaffeebauern Unterstützung, Know-how und Anreize, um Ernteertrag und Produktionsbedingungen stetig zu verbessern. Die Rainforest Alliance wird durch das UN-Entwicklungsprogramm (UNDEP) unterstützt. Ziel der siebenjährigen Förderung durch die UN ist es, das von der Rainforest Alliance zertifizierte Ackerland zu verfünfzehnfachen. Damit werden nach Ablauf des Projekts 10 Prozent des weltweit verfügbaren Kaffeevolumens nachhaltig angebaut. Weltweit tragen bereits acht Kaffeemarken von Kraft Foods das Rainforest Alliance-Siegel. In Deutschland werden mit "Jacobs Milea" für den Einzelhandel und "Jacobs Kaffee Nachhaltige Entwicklung" für die Gastronomie zwei Kaffees angeboten, die zu 100 Prozent von der Rainforest Alliance zertifiziert sind. "Das Engagement von Kraft Foods im Bereich des nachhaltigen Kaffeeanbaus ist ein klares Bekenntnis zu unserer globalen Verantwortung. Wir setzen damit Standards in der Lebensmittelindustrie", so Gerald Neumair. Im Zuge der bundesweiten Umstellung auf Kaffee aus nachhaltig erzeugtem Anbau aus dem Hause Kraft Foods in McDonald's Restaurants ist auch im Jahr 2008 mit einer weiteren Steigerung der Abnahme von zertifizierten Kaffeesorten zu rechnen. Die Rainforest Alliance mit Sitz in New York, USA, wurde 1987 als unabhängige Nichtregierungsorganisation (NGO) gegründet. Ihr zweites Herz schlägt seit rund 15 Jahren in Costa Rica - einem Land mit größter Artenvielfalt. Mit mehr als 35 000 Mitgliedern und einem jährlichen Budget von 16 Millionen Euro aus Spenden, öffentlichen Fonds und Sponsorenmitteln zählt sie zu den weltweit führenden Umweltschutz-Initiativen. Die Rainforest Alliance ist heute mit vielfältigen Projekten in mehr als 55 Ländern der Erde aktiv und unterhält Niederlassungen und Büros in den USA, in Mexiko, Costa Rica, Guatemala, Indonesien, Bolivien, Spanien und in den Niederlanden. Sie engagiert sich integriert für den Schutz der sensiblen Ökosysteme, den Erhalt der Biodiversität und für die nachhaltige Sicherung der gemeinsamen Lebensräume von Mensch, Tier und Pflanze. Damit all dies Realität wird und bleibt, setzt sich die Rainforest Alliance ein für ökologische Landnutzung, sozial verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln und werteorientiertes Verbraucherverhalten. Kraft Foods (NYSE:KFT) ist einer der weltweit führenden Lebensmittelhersteller mit einem jährlichen Umsatz von rund 34 Milliarden US$. Mit einer vielfältigen Produktpalette erfüllt das Unternehmen seit über 100 Jahren Konsumentenwünsche. Heute vertreibt Kraft Foods in mehr als 150 Ländern starke Marken wie Jacobs und Mastro Lorenzo Kaffee, das Heißgetränke-System Tassimo, Milka, Suchard, Toblerone, Mirabell und Côte d'Or Schokolade sowie Philadelphia Frischkäse. Damit gehört Kraft Foods in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu den führenden Herstellern in den Kategorien Kaffee, Schokolade und Käseprodukte. Seit dem 30. März 2007 ist Kraft Inc. ein vollständig unabhängiges Unternehmen und im Standard and Poor´s 100 und 500 Index vertreten. Das Unternehmen ist außerdem im Dow Jones Sustainability Index und Ethibel Sustainability Index gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter www.kraft.com und www.kraftfoods.de. ots Originaltext: Kraft Foods Deutschland Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Kraft Foods Deutschland, Frau Nicola Oppermann, Tel: 0421 / 599-3666,Email: NOppermann@krafteurope.com

Das könnte Sie auch interessieren: