Energie-Agentur der Wirtschaft

Armin Eberle wird Geschäftsführer der EnAW

    Zürich (ots) - Dr. Armin Eberle übernimmt im Herbst 2009 die Geschäftsleitung der Energie-Agentur der Wirtschaft. Derzeit leitet er die Geschäftseinheit "neue Energien" bei der CKW AG, Luzern. Der bisherige Geschäftsführer Dr. Max Zürcher tritt per Ende September in den Ruhestand.

    Nach einem breiten Auswahlverfahren entschied der Vorstand der Energie-Agentur der Wirtschaft einstimmig, den diplomierten Bauingenieur und promovierten Volkswirt Armin Eberle in die Geschäftsleitung der EnAW zu berufen. Als Leiter der Geschäftseinheit neue Energien bei der Centralschweizerische Kraftwerke AG bringt Eberle breite Erfahrung in der Entwicklung von Geschäftsmodellen zur Förderung von erneuerbaren Energien mit.

    Armin Eberle studierte zunächst an der ETH Zürich Bauingenieurwesen. Nach einigen Jahren Berufserfahrung entschloss er sich zum Volkswirtschaftsstudium an der Universität St. Gallen. Im Jahr 2000 promovierte Eberle im Bereich Infrastrukturökonomie an der Universität Oldenburg. Der heute 47-jährige machte beruflich Station bei Ernst Basler + Partner, dem Migros-Genossenschafts-Bund und im Tiefbaudepartement der Stadt Zürich. Aus seiner Zeit als Leiter der Abteilung Ökologie beim Migros-Genossenschafts-Bund kennt Eberle die EnAW bestens aus der Kundenperspektive. "Mit seinem ausgezeichneten fachlichen Profil und seiner gewinnenden Persönlichkeit hat Dr. Armin Eberle beste Voraussetzungen, die Ziele in der Energie- und Klimapolitik gemeinsam mit den Unternehmen effizient und wirtschaftsverträglich zu erreichen", ist Pascal Gentinetta, Präsident EnAW überzeugt.

    Der bisherige Stelleninhaber Dr. Max Zürcher geht per Ende September in Pension. Zürcher ist seit 1999 Geschäftsführer der EnAW. Bereits seit Anfang der neunziger Jahre befasst er sich verdienstvoll mit umwelt- und energiepolitischen Themen. Rasch wurde er zu einem der besten Kenner der Materie. In seiner zehnjährigen Amtszeit als Geschäftsführer der EnAW ist es ihm gelungen, mit 1850 Teilnehmern Zielvereinbarungen für die freiwillige Reduktion von CO2-Emissionen abzuschliessen. Im März 2002 verlieh der Fachhochschulrat Dr. Max Zürcher den Titel Professor ZFH.

ots Originaltext: Energie-Agentur der Wirtschaft
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Pascal Gentinetta Präsident Energie-Agentur der Wirtschaft
Tel.:  +41/44/421'35'35



Das könnte Sie auch interessieren: