Schweizer Illustrierte

Schweizer Illustrierte - Bundesrat Christoph Blocher: "Meine Freunde sind enttäuscht von mir."

    Zürich (ots) - Zwei Jahre ist er nun als Bundesrat im Amt - in der neuesten Ausgabe der "Schweizer Illustrierten" zieht Christoph Blocher exklusiv eine persönliche Bilanz. Seine Freunde seien enttäuscht von ihm, erklärt er. "Weil ich als Bundesrat manchmal Entscheide vertreten muss, die ich persönlich nicht teile. Ich kämpfe also nicht mehr auf ihrer Seite." Er lebe schon seit über 30 Jahren damit, so Blocher gegenüber der SI, dass er nicht bei allen beliebt sei. "Nur wer keine Meinung hat, ist bei allen ein bisschen beliebt." Manchmal frage er sich auch, weshalb er sich dieses Amt überhaupt antue. "Aber ich verscheuche den Gedanken. Ich habe mich dafür entschieden und ich wäre ein Feigling, nun zu sagen, anderswo wäre es schöner." Und sein Herzenswunsch? "Ich wäre froh, wenn man mich irgendwann in der Politik nicht mehr braucht."

ots Originaltext: Schweizer Illustrierte
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Edi Estermann, Nachrichtenchef
Ringier AG, Redaktion Schweizer Illustrierte
Dufourstrasse 23
CH-8008 Zürich
Tel.         +41/44/259'63'49
E-Mail:    edi.estermann@ringier.ch
Internet: http://www.schweizer-illustrierte.ch



Weitere Meldungen: Schweizer Illustrierte

Das könnte Sie auch interessieren: